Vorgestellt 05.03.2021, 14:30 Uhr

Schweizer Top-CIOs: Rolf Olmesdahl, Raiffeisen Schweiz

Die CIOs der grössten Schweizer Firmen stellen sich vor und berichten von anstehenden Projekten sowie aktuellen Herausforderungen.
(Quelle: Raiffeisen Schweiz )

Rolf Olmesdahl

Funktion: COO / Leiter Departement IT & Services, Mitglied der Geschäftsleitung
Firma: Raiffeisen Schweiz
Branche: Finanzwesen
Mitarbeitende in der Schweiz: 11'045 (Raiffeisen Gruppe, davon 2483 bei Raiffeisen Schweiz [Stand Ende 2019])
IT-Mitarbeitende intern/extern: rund 750 intern/k. A. extern
In dieser Firma/CIO seit: 2015
Berichtet an: Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Raiffeisen Schweiz

Aktuelle Projekte

Das neue Kernbankensystem wurde erfolgreich ausgerollt. Darüber hinaus haben wir die Herausforderungen rund um das Coronavirus ohne betriebliche Probleme bewältigt. Nach der Vernehmlassung im Juni 2020 steht die Vorbereitung zur Um­setzung unserer neuen Gruppenstrategie der Raiffeiesen Schweiz im Fokus. Im Anschluss daran wird diese bis voraussichtlich 2025 in mehreren Phasen umgesetzt.

Grösste Herausforderungen

Den verschiedenen Anforderungen und Bedürfnissen der 229 Raiffeisenbanken und sechs Niederlassungen gerecht zu werden. Gleichzeitig gilt es, das Ziel einer standardisierten, Finma-konformen und effizienten Gruppenlösung nicht aus den Augen zu verlieren. In Kombination mit sinkenden Margen und immer höheren Betriebskosten – wie beispielsweise für Cyber Security – sorgt all dies für ein anspruchsvolles Arbeitsumfeld, das intensiv und spannend zugleich ist.
(Stand: Juni 2020)



Das könnte Sie auch interessieren