Partnerzone Ricoh 20.03.2010, 17:33 Uhr

Eine Geschichte voller Innovationen

RICOH Europe PLC: Seit RICOH vor knapp 30 Jahren das Konzept der ,,Büroautomatisierung" eingeführt hat, spielt das Unternehmen eine Vorreiterrolle bei der Umsetzung einer digitalisierten und vernetzten Dokumentenumgebung.
Während dieser Zeit hat RICOH zahlreiche Weltneuheiten, darunter das weltweit erste Normalpapier-Fax (1983) und den ersten digitalen Kopierer (1987), auf den Markt gebracht. Heute ist RICOH ein führender Anbieter und globaler Hersteller von Lösungen für den Office- und Produktionsdruck. Diese sind darauf ausgerichtet, Kunden bei der Verwirklichung ihrer Ideen zu unterstützen. Auf Basis seiner traditionell hochwertigen Multifunktionssysteme und Drucker ist es RICOH gelungen, eine weltweite Präsenz als Anbieter umfassender Dokumentenlösungen und kompetenter Beratungsleistungen aufzubauen. Diese beinhalten Outsourcing-Services sowie Lösungen für Produktionsdruck und für Dokumentenmanagement.
Dazu zählen ebenfalls die RICOH Global Services, digitale Multifunktionssysteme, Fax-Systeme, Drucker und Digitaldrucker, Digitalkameras und andere elektronische Geräte. Seit sechs Jahren wird RICOH jährlich in der Global 100-Liste der nachhaltigsten Unternehmen geführt. Im November 2008 erhielt RICOH zudem zum vierten Mal hintereinander die höchste Umwelteinstufung (AAA) von Tohmatsu. RICOH hat als zweites japanisches Unternehmen den Globalen Pakt der Vereinten Nationen unterzeichnet.

RICOHs Angebot für den Produktionsdruck

RICOH bietet ein umfangreiches weltweites Service- und Support-Netzwerk an. Zudem werden Lösungen flexibel an spezifische Kundenanforderungen angepasst. Dies führt dazu, dass sowohlKunden als auch andere Unternehmen sowie Branchenexperten den Service und die Mitarbeiter (in Vertrieb und Service) als RICOHs grösste Stärken bezeichnen. Auf Grundlage dieser Philosophie bietet RICOH seinen Partnern über die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung durchgängig hohen Nutzen.
Mit seinem weltweiten Service- und Support- Netzwerk, das 150 Länder und 18.000 Techniker umfasst, hat RICOH Einblick in den Bedarf seiner Kunden und kann eine umfassende Betreuung sicherstellen. Angesichts dieses engagierten Einsatzes können sich Kunden jederzeit auf den Ausbau ihres eigenen Geschäfts konzentrieren. RICOH bietet massgeschneiderte Drucklösungen für die vier Hauptphasen des Produktionszyklus, insbesondere Erfassung, Vorbereitung, Management und Ausgabe, an. Seine Lösungen sind kundenspezifisch und flexibel, um Produktivität und Rentabilität zu steigern. Die Spezialisten von RICOH arbeiten eng mit den Kunden zusammen, um deren Anforderungen zu verstehen.
Nur so können sie Lösungen empfehlen, die dem Geschäft auch in Zukunft nutzen. In Europa fertigt RICOH eigene technisch führende Hochgeschwindigkeits-Produktionssysteme für den Corporate Print und Commercial Print Markt. Hierbei werden strengste Umweltauflagen eingehalten, so dass keine Abfälle auf Deponien entsorgt werden müssen.
Die RICOH UK Products Ltd. in Telford, Grossbritannien, wo das Farbproduktionsdrucksystem Pro(TM) C900 montiert wird, wurde im Oktober 2009 von der British Quality Foundation mit dem UK Excellence Award und der Gold-Medaille für Excellence ausgezeichnet. RICOH ist erst das zweite Unternehmen in Grossbritannien, das die renommierte Gold-Medaille erhalten hat.
Ein kompetentes Team
RICOH kann auf mehr als 50 Jahre Erfahrungen als führender Anbieter von Imaging-Lösungen verweisen. Dank seiner Kompetenz sowie des umfassenden Partnernetzwerks und der engagierten Production Printing Business Group (PPBG) können Kunden das Potenzial ihrer Produktionsinfrastruktur umfassend ausschöpfen, Gewinne steigern und ihr Geschäft weiterentwickeln. Im Verlauf der letzten sechs Jahre hat RICOH seine Kompetenz im Produktionsdruck und seine Vertriebsaktivitäten durch mehrere strategische Übernahmen und Partnerschaften ausgebaut.
Im Jahr 2004 wurde Hitachi Printing Solutions übernommen. 2007 folgte die Übernahme von Danka Europe (umbenannt in Infotec) und ein Jahr später die Integration von IKON Office Solutions. 2007 bildete RICOH ein Joint Venture mit IBM zur Gründung der InfoPrint Solutions Company. Im Jahr 2008 wurde die RICOH Production Printing Business Group gebildet. Sie bündelt die Kompetenz und das Wissen aller Einzelunternehmen der RICOH-Gruppe in einem engagierten Team. Dies erhöht durch die Vereinheitlichung von Geschäftsprozessen und die weitere Stärkung des Marktkonzeptes die Zufriedenheit seiner Kunden.

Im Interesse unserer Kunden

Die Produktionsdruck-Lösungen von RICOH erfüllen die Anforderungen unterschiedlicher Geschäftsmodelle, wie:
o grosse Design-Agenturen, die ihren Kunden auch Druckleistungen anbieten möchten.
o digitale Copy-Shops, die ihr Geschäft auf hochwertigere Farbproduktionen ausdehnen möchten.
o gemischte Offset-/Digital-Druckereien, die ihre Effizienz erhöhen und die Produktionskosten senken möchten.
o traditionelle Offset-Druckereien, die kleine Auflagen und kürzere Lieferzeiten anbieten möchten.
o Direktmailing-Firmen, die durch Produktivität, Zuverlässigkeit, Farbgenauigkeit und eine herausragende Passung die Zufriedenheit ihrer Kunden erhalten möchten.
o unternehmensinterne Druckabteilungen, die ihre Produktionskapazität erhöhen und neue Massstäbe für Qualität und Service setzen möchten.
o Rechenzentren, die die Effizienz der geschäftskritischen Dokumentenproduktion steigern möchten.

Dank der Lösungen von RICOH können Kunden:

o die Druckkapazitäten durch Ausdehnung ihres konventionellen Offsetdrucks um technisch führenden Digitaldruck und flexibles Inline-Finishing erweitern.
o die Rentabilität durch Auswahl der für jeden Auftrag kostengünstigsten Druckplattform erhöhen.
o die Betriebskosten durch Nutzung der neuesten automatisierten Workflow-Lösungen unter Kontrolle halten.
o den Service durch das Angebot neuer, wertschöpfender Druckdienst-leistungen, wie Inline-Finishing, Print-on-Demand, Web-to-Print und variablen Datendruck, erweitern.
o den rentablen Ausbau ihres Digitaldrucks mit einem auf ihre Anforderungen zugeschnittenen Geschäftsentwicklungsprogramm umsetzen.

Partnerschaften:

Zur Erhöhung seiner Flexibilität hat RICOH Partnerschaften zu anderen führenden Druckdienstleistern wie EFI und Kodak aufgebaut. Mittels dieser Partnerschaften stellt RICOH seinen Kunden eine umfassende Palette von Lösungen für alle Druckanforderungen bereit. Anfang 2009 hat RICOH eine Partnerschaftsvereinbarung mit der Graphic Communications Group von Kodak geschlossen. Gemäss dieser Vereinbarung verkauft RICOH Europe die digitale Farbdruckmaschine Nexpress von Kodak sowie dessen Digimaster EX Systeme in ganz Europa und übernimmt auch deren Support. Durch diese Partnerschaft können Kodak und RICOH einem noch breiteren Kundenspektrum leistungsstarke Lösungen anbieten.

Die Zukunft

RICOH geht davon aus, dass der Produktionsdruck-Markt bis 2013 auf ein Volumen von EUR12,8 Milliarden anwachsen wird. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, seine Präsenz auf diesem Markt auszubauen und sich dort als führender Anbieter zu etablieren. RICOH möchte dieses Ziel erreichen, indem es den branchenweit besten Service und Support bereitstellt, die Anforderungen seiner Kunden übertrifft und sein Engagement für den Produktionsdruck weiter stärkt. Darüber hinaus wird RICOH seine Vertriebsaktivitäten ausbauen und weitere strategische Partnerschaften eingehen, die die Reichweite des Unternehmens vergrössern und neue Umsatzchancen eröffnen.
by RICOH

Das könnte Sie auch interessieren