Zwei Neuzugänge 08.07.2019, 13:09 Uhr

Microsoft Schweiz verstärkt die Geschäftsleitung

Microsoft Schweiz hat sich Verstärkung für die Geschäftsleitung geholt. Henriette Wendt ist beim Unternehmen neu für den Bereich Marketing & Operations zuständig und Bjørn Vestergaard für den Bereich Services.
(Quelle: Microsoft )
Microsoft Schweiz vermeldet zum Start des neuen Geschäftsjahres zwei Neuzugänge in der Geschäftsleitung. Henriette Wendt hat bei der Firma per Anfang Juli den Bereich Marketing & Operations übernommen. Wendt war zuvor für verschiedene Telekommunikations- und IT-Unternehmen tätig, wie Microsoft Schweiz mitteilt. Zuletzt habe sie für den Telekomanbieter Telia gearbeitet, der in Skandinavien und den baltischen Ländern aktiv ist. Als Geschäftsleiterin und Mitglied der Gruppenleitung sei Wendt dort für die Dreiländerorganisation Dänemark, Litauen und Estland verantwortlich gewesen.
Zur Schweizer Landesgesellschaft des IT-Riesen stösst zudem Bjørn Vestergaard. Ebenfalls ab dem 1. Juli übernahm er als Director Enterprise Services die Verantwortung für den Bereich Services. Vestergaard war vor seinem Wechsel zu Microsoft bei IBM beschäftigt – zuletzt in der Rolle des Director IBM Watson & IBM Cloud Platform für den skandinavischen Markt.
Gemäss Mitteilung übernehmen sowohl Wendt als auch Vestergaard Verantwortungsbereiche, die bislang von anderen Geschäftsleitungsmitgliedern in einer Doppelfunktion geführt wurden. Mit den Neuzugängen fokussiere sich nun Luca Callegari, der bisherige Chef des Bereichs Marketing & Operations, auf die Leitung des Bereichs STU (Specialist Team Unit). Roger Altorfer konzentriere sich auf die Leitung des Bereichs CSU (Customer Success Unit) – er führte bis zum Ende des letzten Geschäftsjahres den Bereich Services.


Das könnte Sie auch interessieren