Rücktritt angekündigt 23.09.2020, 11:48 Uhr

Heinz Herren verlässt die Swisscom per Ende Jahr

Nach knapp zwei Jahrzehnten beim Telko verlässt der ehemalige Netzchef Heinz Herren die Swisscom per Ende Jahr.
(Quelle: Swisscom)
Seit knapp 20 Jahren ist Heinz Herren für die Swisscom tätig. Nun wird er die Firma per Ende Jahr verlassen, wie diese in einer Mitteilung schreibt. Herren reduzierte sein Pensum bereits im Februar 2019 auf 60 Prozent und widmete sich seither strategischen Projekten und Aufgaben inner- und ausserhalb der Swisscom. Gleichzeitig gab er die Leitung des Geschäftsbereichs Infrastruktur, Netz und IT an Christoph Aeschlimann ab.
Laut Communiqué hat Herren – nebst externen Verwaltungsratsmandaten – auch noch VR-Mandate bei Swisscom inne. Bei der Cablex präsidiert er diesen, zudem ist er im VR von Fastweb, Swisscom Broadcast, Belgacom International Carrier Services und Tiko Energy Solutions als Mitglied vertreten. Bis Ende Jahr werde er diese Mandate wie auch Einsitze im Namen von Swisscom bei Verbänden sowie anderen Organisationen abgeben. Herren werde sich dann auf Tätigkeiten ausserhalb des Unternehmens konzentrieren, heisst es weiter. Die Details zur Übergabe der Aktivitäten will der Telko in den kommenden Monaten regeln.
Herren blickt auf eine vielseitige Karriere beim Konzern zurück, die er 2001 als Leiter Marketing Wholesale bei der damaligen Swisscom Fixnet lancierte. Danach verantwortete er unter anderem den Geschäftsbereich Kleine und Mittlere Unternehmen von Swisscom Fixnet und später des gesamten Konzerns. Im Jahr 2011 übernahm Herren schliesslich die Verantwortung über die Sparte Infrastruktur, Netz und IT. Von 2014 bis Februar 2019 sass er zudem in der Konzernleitung des Telkos.


Das könnte Sie auch interessieren