Apples Produkten 12.12.2017, 13:33 Uhr

Jony Ive gibt Comeback als Chefdesigner von Apple

Nach zweijähriger Absenz kehrt Jony Ive zurück. Der britische Designer wird nun wieder für die Gestaltung von Apples Produkten verantwortlich sein.
Jony Ive ist künftig wieder für das Design von Apples Produkten zuständig 
(Quelle: Apple)
Nach Steve Jobs hatte wohl kaum jemand einen grösseren Einfluss auf die Marke Apple als der britische Designer Jony Ive. Bei praktisch allen erfolgreichen Produkten des kalifornischen Herstellers zeigte er sich für das Design verantwortlich. Im Jahr 2015 wurde der Brite zum Chefdesigner befördert und damit Mitglied des Vorstands. Gleichzeitig gab er aber die Verantwortung über das Produkte-Design ab, weil er sich von da an um den Bau von Apples neuem Hauptquartier in Cupertino kümmerte. Alan Dye und Richard Howarth übernahmen danach die Leitung des Hardware- und Software-Design-Teams und rapportierten direkt an CEO Tim Cook.
Wie «Bloomberg» berichtet, wird es nun zum Comeback von Apples Design-Ikone kommen. «Mit der Fertigstellung des Apple Parks werden Apples Designchefs und Teams wieder direkt an Jony Ive berichten, der sich nun ausschliesslich auf das Design konzentrieren wird», heisst es in einem Statement des US-Unternehmens. Der Brite steht seit 1992 in den Diensten von Apple – zunächst als Berater, später als festangestellter Chief Design Officer. Er gestaltete unter anderem Produkte wie den iMac, das iBook, das MacBook Pro, den iPod oder das iPad. Auch für das Design von Apples mobilem Betriebssystem iOS ist Ive verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren