Partnerschaft 22.05.2018, 11:05 Uhr

Kudelski und U-blox kooperieren

Kudelski ist eine Partnerschaft mit U-blox eingegangen. Das Westschweizer Unternehmen liefert nun IoT-Sicherheitslösungen für einige U-blox-Produkte.
Die beiden Schweizer Technologieunternehmen Kudelski und U-blox sind eine Partnerschaft eingegangen. Im Rahmen dieser Kooperation rüstet U-blox einige seiner Produkte mit IoT-Sicherheitslösungen von Kudelski aus, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst. Der Entwickler drahtloser Kommunikationslösungen verspricht sich vom erweiterten und verbesserten Produktangebot im Bereich der digitalen Transformation bei Kunden weiteres Geschäftswachstum. Finanzielle Angaben zur Zusammenarbeit wurden keine gemacht.
U-Blox stellt Chips und Module her, durch die sich Geräte vernetzen lassen und miteinander kommunizieren können. Die Sicherheitslösungen von Kudelski stellen regelmässige Firmware-Updates sicher und sollen für eine sichere Kommunikation und Datenschutz sorgen.
Die Partnerschaft zwischen den Unternehmen stiess am Dienstagmorgen an der Börse auf Anklang. Die Anleger griffen insbesondere zu den Kudelski-Aktien, die sich gegen 10 Uhr um 3,5 Prozent auf 9,06 Franken verteuerten. Die Aktie des in einem Umbau steckenden Unternehmens hat allerdings seit Jahresbeginn über einen Viertel an Wert verloren. Der Aktienkurs von U-Blox stieg um 1,1 Prozent auf 183,60 Franken. Der Gesamtmarkt gemessen am Swiss Performance Index (SPI) notierte derweil 0,1 Prozent im Plus.


Das könnte Sie auch interessieren