23.03.2004, 00:00 Uhr

Euro-indischer Wissenstransfer

Am 24. und 25. März geht in Neu Dehli EuroIndia 2004, ein multinationales Forum über Anwendungen von Informations- und Kommunikationstechnologien, über die Bühne.
Die Veranstaltung bietet Fachleuten, Forschern, Akademikern und Behörden aus über 40 Ländern Gelegenheit, europäische Projekte, Produkte und Dienste vorzustellen, Gedanken, Meinungen und Projektergebnisse auszutauschen, den Bedarf Indiens an IKT-Produkten und -Diensten zu ermitteln und Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit etwaigen Partnern zu prüfen. Die Europäische Kommission wird von ihrem für Unternehmen und Informationsgesellschaft zuständigen Mitglied Erkki Liikanen vertreten, der mit Minister Arun Shourie (Ressort Informations- und Kommunikationstechnologien) und führenden indischen Geschäftsleuten zusammentreffen wird.


Das könnte Sie auch interessieren