15.02.2017, 15:05 Uhr

Drohne für Passagiere

In Dubai sollen ab Juli erste Passagiere mit Drohnen in die Luft gehen.
In Dubai soll eine Drohne, die Passagiere befördern kann, ab Juli des Jahres den «regulären Betrieb» aufnehmen. Dies hat Matt at-Tayer, Leiter des Strassen- und Transport-Amtes von Dubai, am World Government Summit angekündet. Verwendung findet eine chinesische Drohne des Typs eHang 184. Diese habe bereits Testflüge absolviert. Das autonome Flugobjekt kann eine einzelne Person, die nicht schwerer sein darf als 100 Kilo, aufnehmen, kann bis zu 30 Minuten in der Luft bleiben, erreicht Spitzengeschwindigkeiten von gut 160 km/h und hat einen Operationsradius von gut 50 Kilometern. Der Passagier kann über einen Touchscreen seine Destination eingeben und den Start initiieren. Ganz autonom ist die Drohne allerdings nicht unterwegs. Gemäss dem Video (siehe unten) wird der Flug von einer Kommandozentrale überwacht und geleitet.

Das könnte Sie auch interessieren