Kooperation 27.01.2021, 11:17 Uhr

Avaloq integriert Handelslösung von Crypto Finance

Die Zuger Crypto Finance kann Finanzinstitute nun mit ihrer Handelslösung für Kryptowährungen und digitalen Assets bedienen. Möglich macht das eine neue Zusammenarbeit mit Avaloq.
(Quelle: André François McKenzie / Unsplash )
Die Zuger Crypto Finance Gruppe ist eine Partnerschaft mit Avaloq eingegangen. Sie ermöglicht es der Firma nun, Privatbanken mit ihrer Handelslösung für Kryptowährungen und digitalen Assets zu bedienen. Im Bereich der digitalen Vermögenswerte sehen sich die beiden Firmen dank der Zusammenarbeit nun in einer Vorreiterrolle, wie es in einem Communiqué hiess.
Finanzinstitute und deren Kunden könnten nun den Handel, die Abwicklung und die Verwahrung von Crypto Assets mit automatisiertem Echtzeitabgleich direkt von ihrem Kernbankensystem aus initiieren. Der Mitteilung zufolge wurde die Brokerage-Lösung der Crypto Finance bereits erfolgreich bei verschiedenen Bankkunden von Avaloq implementiert.
«Wir freuen uns, mit Avaloq und ihren Bankkunden im Rahmen dieser Kooperation zusammenzuarbeiten und somit Crypto Assets mit einer simplen, sicheren und schnell umsetzbaren Lösung ins professionelle Banking zu bringen», wird Jan Brzezek, CEO und Gründer der Crypto Finance Gruppe, im Communiqué zitiert.

Meilenstein für die Etablierung von Crypto Assets

Bei Crypto Finance beschreibt man die Integration in Kernbankensysteme als «wichtiger Meilenstein für die Etablierung von Crypto Assets an den Finanzmärkten». Die Firma schreibt diese Entwicklung insbesondere der wachsenden Anzahl professioneller Investoren zu, die Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel betrachten. Diese soll sich mit der Partnerschaft zwischen Avaloq und Crypto Finance nun fortsetzen.
Für das Zuger Unternehmen ist die Zusammenarbeit nicht zuletzt auch interessant, weil Crypto Assets so in eine Kernbankenplattform integriert werden, die von über 150 Finanzinstituten in 30 Ländern genutzt wird.
Wie es abschliessend heisst, baut die Partnerschaft mit Avaloq auf einem starken letzten Geschäftsjahr auf. In diesem habe Crypto Finance in den Bereichen Crypto-Asset-Management, Brokerage sowie Lagerungsinfrastruktur und Tokenisierungslösungen weiterwachsen können.


Das könnte Sie auch interessieren