IT-Projekt 10.06.2021, 11:29 Uhr

Frutiger digitalisiert die Auftragsbearbeitung

Bei Frutiger läuft das Bestellen von Baumaterial künftig deutlich effizienter ab. Denn gemeinsam mit UMB digitalisierte die Baufirma ihre gesamte Auftragsbearbeitung.
(Quelle: davidschweizer.ch )
Bei der Thuner Bau- und Immobilienfirma Frutiger ist das Bestellen von Baumaterial bislang mit viel Arbeit verbunden gewesen. Der Prozess dauerte lange und produzierte Unmengen von Papier. In jeder Phase hätten Mitarbeitende manuell eingreifen müssen – was nicht nur zeitraubend, sondern auch fehleranfällig gewesen sei. Auch hätten kurzfristige Bestellungen von den Baustellen den Ablauf zusätzlich durcheinandergebracht. Gemeinsam mit UMB fand Frutiger nun eine Lösung für das Problem: Ein vollautomatisierter Bestellprozess mit Webshop, damit auf der Baustelle jederzeit geordert werden kann.
Wie der IT-Dienstleister mitteilt, wurde bei Frutiger auf der Basis von Business Process Management (BPM) von UMB die gesamte Auftragsbearbeitung digitalisiert. Aus Bergen von Papier sei ein schlanker Prozess geworden. So liessen sich die Bestellungen nun direkt via Webshop entgegennehmen. Das ERP empfange diese, verarbeite die Auftragsdaten automatisch und erledige gleich auch noch die Priorisierung, erklärt UMB den neuen Prozess. Auch für das Lager gebe es eine «enorme Entlastung». Denn laut dem IT-Dienstleister informiert das System gleichzeitig die Lagermitarbeitenden in Echtzeit über neue Aufträge. Für die Leute auf der Baustelle heisst das: Werkzeuge und Maschinen können jederzeit bestellt werden und sind schon tags darauf vor Ort.
Den Angaben zufolge modellierte und automatisierte UMB den Webshop für den Bestellprozess auf der Basis von Camunda BPM. DevOps unterstütze die flexible Softwareentwicklung, zusätzlich kämen automatisierte Prozesse und moderne Container-Technologien zum Einsatz. UMB habe den Bestellprozess schliesslich mit diesen Methoden und Tools in der UMB-Cloud ausgerollt und sei auch heute für den Betrieb und Support verantwortlich. Die Effizienzsteigerung im Prozess mit der neuen Lösung ist markant: Gemäss UMB konnte der durchschnittliche Bestellvorgang von über 30 auf 2 Minuten verkürzt werden.



Das könnte Sie auch interessieren