Technologiepartnerschaft 10.08.2018, 11:42 Uhr

Acronis schützt den Arsenal FC

Die Gunners kooperieren neuerdings mit Acronis. Der Schweizer Backup- und Security-Anbieter sichert mit seinen Data-Protection-Lösungen nun unter anderem die Trainingsdaten von Aubameyang und Co.
Die Arsenal-Stars Lacazette, Aubameyang und Mkhitaryan posieren mit dem Acronis-Shirt (v.l.)
(Quelle: The Arsenal Football Club plc. )
Der englische Premier-League-Club Arsenal FC hat sich über die Sommerpause mit neuen Spielern verstärkt. Nebst dem Schweizer Stephan Lichtsteiner werden in der kommenden Saison etwa auch Bernd Leno oder Sokratis Papastathopoulos für die Nordlondoner auflaufen. Aber auch aus technologischer Sicht haben die Gunners einen Neuzugang zu vermelden. Und zwar sind sie eine Partnerschaft mit dem Backup- und Security-Spezialisten Acronis eingegangen.
Im Rahmen der Kooperation sichert das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen die wachsende IT-Infrastruktur des Vereins ab, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Konkret liefere Acronis Data-Protection-Lösungen für sämtliche Daten, Anwendungen, Systeme sowie Microsoft OneDrive- und Office-365-Konten des Arsenal FC. Weiter biete die Firma die sichere Speicherung jeder Trainingseinheit der ersten Mannschaft und der Jugendakademie «Arsenal Academy», die auf dem Trainingsgelände des Vereins in London Colney aufgezeichnet werde. Das seien insgesamt acht TB Daten pro Jahr und entspreche 875 Spielen.

Schutz für Daten aus Spielanalysen

Insbesondere gehe es dem Vereich aber auch darum, jene Daten zu schützen, die aus den Analysen des eigenen Teams und des Gegners hervorgingen. «Für die Entwicklung eines erfolgreichen Spielplans, mit dem die Mannschaft auch als Sieger vom Platz gehen kann, müssen zum Beispiel Videoaufzeichnungen erstellt und die Anzahl der Pässe in bestimmten Spielfeldbereichen, Ballkontakte im Strafraum des Gegners sowie aus Standardsituationen erzielte Tore analysiert werden. Diese Punkte werden akribisch vor, während und nach jedem Spiel studiert», schreibt Acronis im Communiqué. Und weiter: «Im Spitzensport ist die Analyse des eigenen Teams und der Gegner wichtiger denn je, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Das gilt im immer schneller fortschreitenden Zeitalter der Digitalisierung besonders für den Fussball.»

Gunners werden Werbebotschafter von Acronis

Von der Partnerschaft, die laut Angaben von Acronis auf drei Jahre ausgelegt ist, profitiert auch der Anbieter. Denn sie berechtige Acronis nun dazu, bei jedem Heimspiel in der Premier League, des Emirates FA Cup und des Carabao Cup LED-Werbeschilder am Spielfeldrand anzubringen. Wenn die Arsenal-Akteure zum TV-Interview antraben, werde die Firma auch auf den Sponsorenwänden zu sehen sein. Und schliesslich erhalte Acronis Zugang zu aktuellen sowie ehemaligen Spielern der ersten Mannschaft. Sie sollen dem Unternehmen dabei helfen, «die Markenwahrnehmung weltweit zu verbessern».


Das könnte Sie auch interessieren