Von 4 auf 2 06.06.2019, 13:30 Uhr

Abraxas reduziert RZ-Standorte

Abraxas schliesst laut einem Medienbericht zwei Rechenzentren. Zusätzliche Kapazitäten holt sich die Firma dafür künftig bei Green.
(Quelle: Pexels )
Letztes Jahr schlossen sich Abraxas und die VRSG (Verwaltungsrechenzentrum AG St. Gallen) zusammen. Nach der Fusion reduziert das Unternehmen nun die Anzahl seiner Rechenzentren. Gemäss Informationen von «inside-channels.ch» will Abraxas zwei Standorte schliessen. Konkret handle es sich um die Data Center in Zürich (Abraxas) und St. Gallen (VRSG). Erhalten bleibt hingegen der Standort Glattbrugg, auch will Abraxas künftig Kapazitäten bei Green in Lupfig beziehen.
Markus Kaufmann, Leiter Kommunikation und Marketing bei Abraxas, bestätigte dies gegenüber «inside-channels.ch». Er sagte, dass die Firma mit diesem Schritt Synergien nutzen und die Qualität steigern wolle. Ein erster Wechsel soll dem Bericht zufolge zwischen dem 1. und 4. August stattfinden. Einige Abraxas-Lösungen stehen in diesem Zeitraum deshalb nicht zur Verfügung. Der Rest werde dann im Laufe des nächsten Jahres gezügelt.


Das könnte Sie auch interessieren