Kult-Computer kehrt zurück 28.06.2019, 14:40 Uhr

C64-Remake soll im Dezember erscheinen

In den 80er-Jahren war er der heisse Traum aller Spielefans und gilt heute als Kult-Computer. Im Dezember soll der Commodore 64 nun sein Comeback feiern – und zwar mit einer voll funktionstüchtigen Tastatur und über 60 Spielen.
(Quelle: Retro Games)
Technisch modernisiert, vom äusseren Design aber annähernd originalgetreu und mit voll funktionsfähiger Tastatur: So soll das Retro-Remake «The C64» ab dem 5. Dezember verkauft werden, wie britische Hersteller Retro Games mitteilt.
Der Brotkasten ist zurück, als "The C64" (120 Euro) in Originalgrösse und mit funktionierenden Tasten.
Quelle: Retro Games
Ab Werk sind 64 Spiele vorinstalliert, darunter etwa «California Games», «Paradroid» oder «Attack oft the Mutant Camels». Über eine USB-Schnittstelle sollen sich weitere Titel oder Programme hinzufügen lassen – etwa aus der C64-Spiele-Bibliothek des Internet Archive. Zum Lieferumfang gehört auch ein Mikroschalter-Joystick, der sich an einen der insgesamt vier USB-Ports anschliessen lässt. Mit dem Fernseher oder einem Monitor verbindet man «The C64» via HDMI-Kabel.
Retro Games sammelte bereits 2016 rund 100'000 US-Dollar für die Produktion des Geräts über eine Crowdfunding-Kampage. Den ursprünglichen Plänen zufolge, hätte die Neuauflage des Commodore 64 eigentlich schon im Dezember 2016 erscheinen sollen. Auf den Markt kommt sie also nun mit drei Jahren Verspätung.
In einer verkleinerten Version ohne funktionierende Tastatur und ohne die Möglichkeit, weitere Games aufzuspielen, war im März 2018 bereits «The C64 Mini» erschienen. Sein Verkaufspreis liegt im Handel derzeit bei knapp 70 Franken.


Das könnte Sie auch interessieren