Partnerzone Ricoh 07.02.2024, 15:20 Uhr

Ricoh präsentiert auf der FESPA Drucksysteme

Ricoh präsentiert auf der FESPA Drucksysteme und Lösungen für innovationsgetriebene Entwicklungsmöglichkeiten.
Ricoh präsentiert auf der FESPA Drucksysteme und Lösungen für innovative Entwicklungsmöglichkeiten.
(Quelle: Ricoh)
Ricoh stellt auf der FESPA Global Print Expo 2024 wegweisende Technologien vor, die entwickelt wurden, um die Möglichkeiten für kreative Textildruckanbieter und Grossformatdruckdienstleister zu erweitern und ihr Wachstum zu fördern. Die FESPA, Europas führende Fachmesse für den Sieb-, Digital-, Textil- und Grossformatdruck, findet vom 19. bis 22. März 2024 im RAI Exhibition Centre in Amsterdam statt.
Mit der weltweiten Markteinführung einer industriellen Direct-to-Film (DTF) Lösung in Verbindung mit der speziell von Ricoh entwickelten Pro™ DTF-Tinte sowie einer neuen innovativen Technologie mit Transferkleber-Granulat setzt Ricoh neue Massstäbe für die Verarbeitung im digitalen Textildruck. Zusätzlich eröffnen die niedrigsten Gesamtbetriebskosten auf dem Markt sowie eine schnelle Druckgeschwindigkeit neue Möglichkeiten in der dezentralen On-Demand-Produktion.
Auf der Messe wird ausserdem der erste Flachbett-Hybriddrucker mit kompakter Stellfläche, der auf der Technologie von Flora basiert, vorgestellt. Flora ist ein führender Hersteller von digitalen Flachbett- und Grossformat-Inkjetdrucksystemen. Das System wurde mit dem Ziel entwickelt, Werbetechnikern und Grossformatdruckdienstleistern eine grössere Flexibilität und Produktionsvielfalt zu ermöglichen, und ist auf die Verarbeitung von starren und flexiblen Medien ausgelegt.
Weitere Technologien von Ricoh werden auf der Messe erstmals in Europa präsentiert. Das Direct-to-Garment (DTG) Drucksystem Ri 4000 beispielsweise erlaubt es Dekorateuren, Designern und anderen Anbietern, die ihre Anwendungsvielfalt in den Bereichen Textil und Sportbekleidung erweitern möchten, neue Möglichkeiten für die Produktion auf Polyestergewebe auszuschöpfen. Das System verwendet ein neu entwickeltes Enhancer-Liquid zu
Vorbehandlung sowie eine neue Tinte und ermöglicht so einen gleichbleibend brillanten industriellen Textildruck zu einem niedrigen Preis.
Das DTG-Drucksystem Ri 1000X ermöglicht Unternehmen jeder Grösse, angefangen bei kleinen spezialisierten Bekleidungsläden bis hin zu grossen Produktionseinrichtungen, auf einer Vielzahl unterschiedlicher Textilien qualitativ hochwertige, brillante und langlebige Drucke zu erstellen. Für bessere Ergebnisse und eine höhere Druckgeschwindigkeit bietet das System zwei neue Druckmodi sowie eine neue Medientyp-Einstellung zur Anpassung der Druckparameter, um mühelos zwischen weissen und dunklen Textilien wechseln zu können.
Das schnell wachsende Grossformat- und Flachbettportfolio von Ricoh bietet Vorteile im Übergang vom analogen zum digitalen Druck. Live-Vorführungen des Latex-Rollendrucksystems Ricoh Pro™ L5160e mit erweitertem Farbraum und des UV-Flachbettdrucksystems RICOH Pro TF6251 mit Rollenoption, die beide schnell trocknende, Greenguard-zertifizierte Tinten verarbeiten, verdeutlichen die Anwendungsvielfalt im Akzidenz- und Industriedruck.
Alle Systeme sind mit den marktführenden Druckköpfen von Ricoh ausgestattet. Sie sind auf Geschwindigkeit, Präzision und Langlebigkeit ausgelegt und liefern hochauflösende Druckqualität bei minimalem Wartungsaufwand. Es wird beispielsweise gezeigt, wie der Productionserver von ColorGATE (ein Unternehmen der Ricoh-Gruppe) eine farbgenaue und qualitativ hochwertige Produktion über eine einzige Workflow-Plattform für all diese Lösungen
und mehr verwaltet.
Besucher der FESPA 2024 erfahren ausserdem, welche Vorteile die Valvejet-Technologie von Ricoh für die industrielle Lackierung und Beschichtung bietet, da bei diesen Anwendungen eine höhere Viskosität, erweiterte Druckhöhe sowie grössere Tropfengrössen benötigt werden. Diese Technologie wird anhand der industriellen Lösung von Ricoh zur Bedruckung von Reifen demonstriert, die im Rahmen einer kundenspezifischen Fertigung (Customisation) entwickelt wurde.
Graham Kennedy, Director Industrial Printing, Graphic Communications Group bei Ricoh Europe, erklärt: «Auf der FESPA wird die Vielfalt der Branchen und Anwendungen vorgestellt, die von der hochwertigen, dauerhaften und gleichbleibenden Qualität profitieren können, die mit der Druckkopf-, Tinten- und Hardware-Technologie von Ricoh ermöglicht wird. Wir freuen uns darauf, den Besuchern an unserem Stand die neuesten Entwicklungen von Ricoh vorzustellen, und sie dabei zu unterstützen, ihr Geschäft mit unserer umfassenden Kompetenz und Unterstützung auszubauen.»
Sander Sondaal, Director, Commercial Print Sales, Graphic Communications Group bei Ricoh Europe, ergänzt: «Wir sind uns sicher, dass viele Unternehmen, die nach neuen Wegen für den effizienten Übergang vom Analog- zum Digitaldruck sowie nach einer besseren Unterstützung ihrer Kunden suchen, ein grosses Interesse an unseren Produkten zeigen werden. Wir unterstützen unsere Kunden mit unseren äusserst vielseitigen Lösungen, die die Innovation und Produktionsvielfalt fördern sowie das Anwendungsspektrum erweitern, gemeinsam eine
erfolgreiche Zukunft aufzubauen.»


Das könnte Sie auch interessieren