Partnerzone Ricoh
28.10.2019, 16:10 Uhr

Ricoh Pro C9200 und Pro C7200 versprechen grössere Anwendungsvielfalt

Ricoh ermöglicht zusätzliche optionale Papierzuführungen und -ausgaben für seine grossen und mittelgrossen digitalen Einzelblatt-Farbdrucksysteme der Reihen Pro C9200 und Pro C7200.
(Quelle: Ricoh )
Insgesamt werden acht neue Optionen sowie neue EFI Druckserver angeboten. Die Zusatzausstattungen sind ab November 2019 erhältlich.
Durch die grössere Auswahl an Zufuhr- und Ausgabeoptionen für Papier profitieren die Anwender der Modellreihen Pro C9200 und Pro C7200 von einer höheren Produktivität. Die neuen Verarbeitungsoptionen unterstützen gestrichenes Papier, schwere Medien-Deckblätter und das Einschiessen von Zwischenblättern.
 
Neue Bindefunktionen, darunter Sattelheftung für Langblätter und SquareFold*-Finishing, erleichtern den Druckereien, Anwendungen zu liefern, die heute immer stärker nachgefragt werden. Dazu gehören Broschüren und Handbücher im A4-Querformat, Kataloge mit Sattelheftung, Handbücher und Gutachten mit Deckblättern aus schwerem und gestrichenem Papier sowie qualitativ hochwertige Kataloge und Handbücher mit Sattelheftung und SquareFold-Buchrückenfalz. Darüber hinaus werden Firmenkunden in der Lage sein, mehr der ansonsten ausser Haus gegebenen Druckaufgaben im eigenen Unternehmen zu produzieren.
 
Die neuen Fiery® Server von EFI für die Modellreihen Ricoh Pro C9200 und Pro C7200 bieten eine höhere Leistung sowie neue Funktionen, die den Kunden helfen sollen, weitaus anspruchsvollere Ausgaben zu erstellen und produktiver zu arbeiten. Die Farbserver E-86 für die Modellreihe Pro C9200 und E-86A für die Modellreihe Pro C7200 nutzen die neueste Hardware-Plattform Fiery NX Premium, um gegenüber dem E-85 und E-85A eine um 50 % höhere Leistung zu erzielen.
 
Für die Fünffarb-Modelle Pro C7200x umfassen die Druckserver E-86A und E-46A eine neue, exklusive Kalibrierung der fünften Farbe, damit die Kunden auf hochwertigen Fünffarbanwendungen eine bestmögliche Druckqualität gewährleisten können. Zudem trägt sie dazu bei, den manuellen Einstellaufwand vor dem Drucken zu verringern.
 
„In der Druckproduktion verschärft sich der Wettbewerb immer weiter. Um sich von den Mitbewerbern abzuheben und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschliessen, ergänzen vorausschauend orientierte Druckdienstleister ihre Ausstattung, um die wachsende Nachfrage nach Druckmaterialien mit hoher Wertschöpfung zu befriedigen“, sagt Eef de Ridder, Vice President, Commercial and Industrial Printing Group, Ricoh Europe PLC. „Mit der breiteren Palette an Verarbeitungsoptionen für unsere High-End-Einzelblattdrucksysteme reagieren wir auf diesen Bedarf und unterstützen zudem die Bemühungen unserer Kunden, ihre Produktivität zu steigern.“

 
* Nur kompatibel mit den Modellen Pro C7200x.
 

Das könnte Sie auch interessieren