Schnell noch umsteigen 28.12.2017, 11:33 Uhr

Upgrade auf Windows 10 ist nur noch wenige Tage gratis

Nutzer haben nur noch wenige Tage Zeit, kostenlos auf Windows 10 umzustellen. Nach dem 31. Dezember 2017 werden dafür bei Microsoft mindestens 160 Franken fällig.
(Quelle: sergign / shutterstock.com )
In wenigen Tagen läuft die Frist für das kostenlose Upgrade auf Windows 10 endgültig ab. Offiziell ist die Aktualisierung zwar schon seit Juli 2016 nicht mehr gratis zu beziehen, über Umwege war dies bis zuletzt aber immer noch möglich.
Die Ausnahme galt nur für Nutzer mit eingeschränktem Seh- und Hörvermögen. Also solche, die auf "Hilfstechniken" wie zum Beispiel eine Bildschirmlupe angewiesen sind. Ob dieses oder ähnliche Tools jedoch tatsächlich zum Einsatz kommen, wurde von Microsoft nicht überprüft.
So haben auch einige eigentlich nicht berechtige Nutzer die kostenfreie Version bezogen. Dem wollen die Redmonder nun allerdings ein Ende bereiten. Bis zum 31. Dezember 2017 haben die Anwender noch Zeit, gratis auf Windows 10 umzustellen. Danach werden bei Microsoft für eine Windows-10-Lizenz für Privatanwender mindestens 160 Franekn fällig.
Bereits im November hatte Microsoft über das Upgrade-Ende auf seiner englischsprachigen Webseite informiert. Inzwischen ist das End-Datum auch auf der deutschen Seite aufgetaucht.
Wer seinen Rechner schnell noch mit dem OS versorgen will, kann dies ganz bequem über den Windows 10 Update Assistenten tun. Ein Umstieg ist auf jeden Fall ratsam, da der Support für ältere Betriebssysteme früher oder später eingestellt wird. So wurde etwa der reguläre Support für Windows 7 bereits Anfang 2015 beendet. Die erweiterte Unterstützung läuft am 14. Januar 2020 aus.

Das könnte Sie auch interessieren