Neuer Look
08.06.2018, 16:02 Uhr

Nerd-Humor nach Microsofts GitHub-Übernahme

Was für ein Aufschrei, als bekannt wurde, dass Microsoft die Entwicklerplattform GitHub übernimmt! Einer nimmts aber mit Humor.
(Quelle: GitHub )
Die Plattform GitHub ist ein wichtiges Werkzeug für Softwareentwickler. Hier verwalten viele Entwickler (inkl. Google) ihre Open-Source-Projekte inklusive Versionskontrolle und Bugtracking. Über die Plattform treten sie auch in Kontakt mit Kollegen, Testern und Benutzern, was ihr auch ein wenig den Hauch eines besonders nerdigen sozialen Netzwerks verleiht.
Die früher klar auf «closed source» setzende Microsoft hat quelloffene Software einst hartnäckig verteufelt oder ins Lächerliche gezogen. Darum betrachten GitHub-User den Grosskonzern mit Skepsis. Daran hat der Umstand nicht viel geändert, dass Microsoft unter neuer Leitung von Satya Nadella anfing, mit quelloffener Software zu liebäugeln und recht viele eigene Projekte unter einer Open-Source-Lizenz beizusteuern.
Fast wie eine Bombe hat darum kürzlich die Meldung eingeschlagen, dass ausgerechnet Microsoft die Plattform GitHub für 7,5 Milliarden Dollar übernimmt.
Während viele Entwickler nun Panik schieben, nimmt der schwedische Fotograf und Developer Marten Bjork die Sache locker. Er hat für Google Chrome kurzerhand eine Erweiterung namens GitHub XP geschrieben. Sie verpasst dem trocken gestalteten GitHub-Erscheinungsbild...
Normalerweise sieht es so aus
(Quelle: NMGZ)
...per Klick das Aussehen von Windows XP – inklusive dem nervigen Assistenten «Clippy», auch als Karl Klammer bekannt.
Mit GitHub XP sieht es so aus
(Quelle: NMGZ)


Das könnte Sie auch interessieren