Auszeichnung 27.05.2019, 17:47 Uhr

Cheftechniker von Sunrise ist «CTO of the Year»

Elmar Grasser, der Cheftechniker von Sunrise, ist zum «CTO of the Year» unter den europäischen Mobilfunkunternehmen ernannt worden. Zum Sieg verholfen hat ihm die 5G-Lancierung in der Schweiz.
Der Sunrise-Cheftechniker Elmar Grasser wurde zum «CTO of the Year» ernannt
(Quelle: Sunrise )
Das englische B2B-Magazin «Mobile Europe & European Communications» zeichnet jedes Jahr technologisch herausragende Leistungen von europäischen Mobilfunkunternehmen aus. Heuer räumte diesen Preis Elmar Grasser, der CTO von Sunrise, ab. Wie der Telko in einer Mitteilung schreibt, konnte man sich die Auszeichnung aufgrund der erfolgreichen 5G-Lancierung sichern.
Gemäss der 5G-Karte von Ookla sind 5G-Antennen hierzulande unterdessen in 225 Städten und Dörfern installiert. Sunrise versorgt laut eigenen Angaben aktuell «über 173 Städte/Orte der Schweiz» mit 5G. «Der Bundesrat hat die Bedeutung von 5G längstens erkannt, und die rasche Einführung von 5G recht zügig vorangetrieben. Jetzt gilt es, diesen Vorsprung auszubauen und die Vorteile von 5G und der Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft rasch umzusetzen», wird Elmar Grasser im Communiqué zitiert.
Bei der Wahl des diesjährigen «CTO of the Year» lag der Fokus laut Sunrise auf den strategischen und operativen Vorgehensweisen der Anbieter bei der Einführung von 5G. Denn zu den Herausforderungen von 5G und dem Internet der Dinge (IoT) kämen die fortschreitende Umstellung auf softwaredefinierte Netze sowie die weitere Verbesserung der 4G-Netze hinzu. «Damit befinden sich die Mobilfunkanbieter in einem komplexen Spannungsfeld. Die Fähigkeiten der CTOs und ihrer Abteilungen, die strategisch richtigen Technologieentscheide zu treffen und diese in kurzer Zeit operativ herausragend umzusetzen, spielen eine massgebliche Rolle für den gesamten Unternehmenserfolg», schreibt der Telko abschliessend.


Das könnte Sie auch interessieren