Personelles 07.01.2021, 11:41 Uhr

Sonja Meindl verlässt Check Point

Einem Medienbericht zufolge will Sonja Meindl Check Point als Schweizer Country Managerin verlassen. Das Cybersecurity-Unternehmen bestätigt gegenüber Computerworld den Abgang indirekt.
Sonja Meindl will Check Point verlassen
(Quelle: pd )
Nach neun Jahren als Country Managerin von Check Point für die Schweiz und Österreich, verlässt Sonja Meindl offenbar das Unternehmen. Dies berichtet Inside Channels. Basis der Meldung ist ein E-Mail von Meindl selbst, das der Inside-Channels-Redaktion zugespielt wurde.
Offiziell wird der Abgang indirekt bestätigt. Auf Anfrage von Computerworld meinte Check Point zwar, dass solche personelle Veränderungen nicht kommentiert würden. «In diesem Fall können wir die Bemühungen bestätigen und ihr dabei viel Glück wünschen», heisst es aber seitens des Cybersecurity-Herstellers.
Gemäss den weiteren Informationen von Inside Channels hat Meindl am 31. März ihren letzten Arbeitstag bei Check Point. Interimistisch werde Lothar Geuenich das Szepter hierzulande übernehmen. Dieser amtet derzeit als Regionalchef für Zentraleuropa und den Dach-Raum bei Check Point.
Wohin es Meindl zieht, ist derweil noch nicht bekannt.


Das könnte Sie auch interessieren