Christopher Tighe übernimmt 29.07.2020, 06:07 Uhr

Cisco Schweiz mit neuem Länderchef

Bei Cisco Schweiz kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Als Country Manager übernimmt Christopher Tighe.
Christopher Tighe ist ab sofort Geschäftsführer von Cisco Schweiz
(Quelle: Cisco)
Christopher Tighe hat seine Funktion als neuer Geschäftsführer von Cisco Schweiz angetreten. Er übernimmt das Länderszepter von Walter Merkl, der die Position nach dem Abgang von Christian Martin vor einem Jahr «ad interim» innehatte.
Der 47-jährige Tighe hat in über 20 Jahren bei Cisco zahlreiche technische und vertriebliche Führungspositionen in Deutschland, den Niederlanden und den USA inne gehabt. Zuletzt leitete er das Enterprise-Segment in Süddeutschland.
«Darum freue ich mich sehr auf meine Tätigkeit in der Schweiz», sagt er, «die im internationalen Vergleich digital gut entwickelt ist, aber noch viel Potenzial hat», wird der frischgebackene Country Manager in einer Mitteilung des Netzwerkriesen zitiert.
Tighe hat einen Bachelor of Science in Informatik von der Northumbria University, England, und einen Master of Business Administration von Tias NIMBAS in den Niederlanden.


Das könnte Sie auch interessieren