09.03.2006, 17:34 Uhr

Fingerabdruckleser geknackt

Der eigene Fingerabdruck gilt als sicheres Identifikationsmittel. Das stimmt leider nicht mehr.
Denn Mikko Kiviharju, einem Sicherheitsexperten der finnischen Armee, ist es gelungen, einen Fingerabdruck zu stehlen. Offenbar gibt es eine Lücke in Microsofts Fingerabdrucklesegerät, die dieses ermöglicht. Das Lesegerät ist bereits seit September 2004 erhältlich.
David Witassek

Das könnte Sie auch interessieren