Für kleine Budgets 27.11.2018, 14:30 Uhr

Das sind die besten Smartphones unter 300 Franken

Gutes muss nicht teuer sein: Zahlreiche starke Geräte kosten nicht (mehr) die Welt und genügen den Ansprüchen meist vollends.
In jüngster Zeit sind Preise für Smartphones explodiert. Vor Allem die Vorzeigemodelle der Hersteller erfordern einen tiefen Griff ins Portemonnaie. Dennoch sind es diese Geräte, welche bei Herstellern und Medien die meiste Erwähnung finden. Entsprechend ist der Absatz.
Nur: Oftmals würden günstigere Geräte den Ansprüchen der Nutzer absolut genügen. Es gibt dutzende, wenn nicht hunderte Geräte, die fernab der vierstelligen Preisklasse sitzen und einen Top-Job machen.
Günstige Geräte lassen sich in zwei Kategorien einteilen: Geräte, bei denen die Hardware etwas abgespeckt ist, also Entry- und Midrange-Geräte, oder aber jene, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Für erstere Kategorie haben wir für Sie die unserer Meinung nach besten rausgesucht - und keins davon kostet mehr als 300 Franken (ohne Abonnement).

Beste Budget-Smartphones



Das könnte Sie auch interessieren