Mobilfunk 31.03.2021, 06:55 Uhr

Swisscom meldet schweizweite Störung im Mobilfunknetz

Am Dienstagnachmittag kam es im Mobilfunknetz der Swisscom zu einer kurzen Störung. Betroffen waren Kundinnen und Kunden in der ganzen Schweiz. Unterdessen sei die Störung behoben worden, heisst es.
(Quelle: Swisscom )
Kundinnen und Kunden der Swisscom hatten am Dienstagnachmittag mit Beeinträchtigungen beim Telefonieren und Surfen über das Mobilnetz zu kämpfen. Die Störung sei nun definitiv behoben, teilte das Unternehmen am späten Nachmittag mit.
Das Telefonieren über das Mobilnetz und die Datenverbindungen stünden wieder vollumfänglich zur Verfügung, so die Mitteilung. Funktionieren die Dienste nicht wie gewohnt, werde ein Neustart des Geräts empfohlen.
Laut einer früheren Meldung war zwischen 14.33 und 14.48 Uhr das Telefonieren über das Mobilfunknetz, das Versenden von SMS und MMS sowie die Nutzung des mobilen Internets schweizweit von einer kurzen Störung betroffen. Die genaue Ursache der Störung werde weiterhin abgeklärt, so die Swisscom weiter.
Update: Gemäss Swisscom ist die Störung nun aber definitiv behoben. Das Telefonieren über das Mobilnetz und die Datenverbindungen stünden wieder vollumfänglich zur Verfügung, schreibt die Betreiberin in einer Mitteilung. Funktionieren die Dienste nicht wie gewohnt, werde ein Neustart des Geräts empfohlen, heisst es weiter.



Das könnte Sie auch interessieren