Drei Modelle mit 5G 31.03.2020, 14:30 Uhr

Xiaomi stellt Smartphone-Serie Mi 10 vor

Xiaomi hat seine neue Smartphone-Serie Mi 10 mit den Modellen Mi 10, Mi 10 Pro und Mi 10 Lite vorgestellt. Die Geräte sollen auch in die Schweiz kommen.
Das Mi 10 Pro ist das neue Flaggschiff des chinesischen Herstellers Xiaomi
(Quelle: Xiaomi)
Die Premieren der neuen Smartphones, die eigentlich schon vor einem Monat auf dem abgesagten MWC hätten präsentiert werden sollen, gehen weiter: Jetzt hat Xiaomi den Release-Event online nachgeholt und die neue Mi 10-Serie gezeigt. Sie besteht aus insgesamt drei Modellen, die allesamt 5G-fähig sind.
Das Mi 10 und das Mi 10 Pro haben über die Seitenränder gebogene 6,67-Zoll-Amoled-Displays mit 2340 x 1080 Bildpunkten und integriertem Fingerabdruckscanner sowie den aktuellen Snapdragon 865 als Prozessor, der von 8 GB RAM unterstützt wird. Der 4780 mAh-Akku im Mi 10 soll sich mit 30W in knapp einer Stunde wieder füllen lassen. Im Pro-Smartphone hat der Kraftspender 4500 mAh, der sich im Schnelllade-Modus mit 50W sogar in 45 Minuten füllen lassen soll. Beide Geräte lassen sich auch drahtlos laden.
Das Basis-Modell Mi 10
Quelle: Xiaomi

Megapixel-Monster

In beiden Modellen löst die Hauptlinse der rückwärtigen Kamera mit 108 Megapixel auf. Dazu kommen im Pro noch eine 20-Megapixel-Ultraweitwinkel-Linse für eine Abdeckung von bis zu 117 Grad sowie gleich zwei Zoom-Kameras mit 12 und 8 Megapixel. Die 12-Megapixel-Kamera liefert dabei zweifachen optischen Zoom, während die 8-Megapixel-Kamera einen zehnfachen hybriden und 50-fachen optischen Zoom ermöglichen soll.
Im Mi 10 gibt es eine Ultraweitwinkel-Linse mit 13 Megapixel und zwei Objektive für die Tiefenschärfe und für Makroaufnahmen – diese lösen mit je zwei Megapixeln auf. Die 20-Megapixel-Frontcam sitzt bei beiden Geräten in einem Loch im Display.

Marktstart im April

Die neuen Smartphones sollen schon im April in der Schweiz erhältlich sein – die Vorbesteller sollen laut «androidblog.ch» ab dem 14. April beliefert werden, sofern alles nach Plan läuft. Das Mi 10 kostet mit 128 GB-Speicher 799 Franken, mit 256 GB sind es 100 Franken mehr. Das Mi 10 Pro gibt es nur in der Version mit 256 GB – diese schlägt mit 999 Franken zu Buche.
Das Mi 10 Lite will Xiaomi erst zu einem späteren Zeitpunkt lancieren
Quelle: Xiaomi
Komplettiert wird das Trio durch das Mi 10 Lite 5G, das hierzulande ab rund 350 Franken erhältlich sein sollte. Auf den Markt bringen will Xiaomi dieses jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt. Die Ausstattung umfasst hier einen Snapdragon 765G Prozessor, ein 6,6-Zoll-Amoled-Display, eine Vierfachkamera mit 48-Megapixel-Hauptlinse und einen Akku mit 4160 mAh.


Das könnte Sie auch interessieren