Smartphone 09.05.2019, 07:58 Uhr

Google bringt günstigeres Pixel 3a

Google geht in die Hardware-Offensive: Die neuen Smartphones Pixel 3a und 3a XL sind deutlich günstiger als die bisherigen Modelle des Web-Giganten.
Die Google Pixel 3a-Familie
(Quelle: Google )
Die bisher von Google selbst angebotenen Smartphones der Pixel-Serie waren preislich im Highend-Bereich angesiedelt und wurden eher zurückhaltend vermarktet. Doch das soll sich nun ändern, denn die jetzt auf der Entwicklerkonferenz I/O vorgestellten Modelle Pixel 3a und 3a XL sind deutlich niedriger positioniert.
So sind das Pixel 3a jeweils in Schwarz oder Weiss ab 499 Franken und das XL-Modell ab 599 Franken erhältlich (aktuelle Presale-Preise bei Digitec; die offiziellen Preise von Google sind 399 Euro, respektive 479 Euro). Als Verkaufsstart in der Schweiz gibt Digitec den 20. Juni an.
Die OLED-Displays bieten im 3a eine Diagonale von 5,6 Zoll und in der XL-Version 6,0 Zoll. Beide Smartphones haben eine rückwärtige Kamera mit einer Linse, die mit 12,2 Megapixel auflöst. Weitere Features sind ein Snapdragon 670 Mittelklasse-Prozessor, ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite aus Kunststoff, 4 GB RAM und 64 GB nicht erweiterbarer Datenspeicher.
Ein Druck auf die Seiten des Gehäuses ruft den Sprachassistenten von Google auf. Zu den neuen Software-Features für Android 9 gehört eine Fussgängernavigation mit Augmented Reality, die Weganweisungen direkt ins Live-Kamerabild einblendet.


Das könnte Sie auch interessieren