07.03.2008, 12:07 Uhr

Googles Android birgt Sicherheitsrisiken

Wie der Google-Entwickler Dan Morill zugibt, wird das quelloffene Handy-Betriebssystem Android Anwendern mehr Sicherheitsrisiken bringen als derzeitige Mobilfunkgeräte.
Morill zufolge seien Sicherheitsgefahren der Preis für einen grösseren Funktionsumfang von Google Android. Anwender könnten auf dem Betriebssystem schliesslich jede beliebige Applikation installieren. Eine zentrale Prüfstelle für Android-Anwendungen ist nicht geplant. Damit erhöht sich zwangsläufig das Missbrauchsrisiko. Gemäss dem Google-Entwickler ist das Betriebssystem allerdings darauf ausgelegt, die Auswirkungen von Angriffen zu minimieren. So setzt Android für jede Anwendung einen eigenen Prozess. Damit soll verhindert werden, dass Malware wichtige Telefonfunktionen beeinflusst. Die ersten Endgeräte für Android sollen noch im Laufe dieses Jahres lanciert werden.
Harald Schodl


Das könnte Sie auch interessieren