Personalie 30.01.2019, 13:31 Uhr

CEO-Abgang bei Swisscom Blockchain

Daniel Haudenschild, bisheriger CEO der Swisscom Blockchain AG verlässt das Unternehmen. Per sofort übernimmt Roger Wüthrich-Hasenböhler, Chief Digital Officer und Leiter Digital Business von Swisscom, ad interim die Leitung.
Daniel Haudenschild (links) verlässt Swisscom Blockchain per sofort als CEO. Roger Wüthrich-Hasenböhler, Chief Digital Officer und Leiter Digital Business von Swisscom, springt ad interim ein
(Quelle: Bilder: swisscom; Montage: jst/nmgz )
Bei der Swisscom Blockchain AG kommt es zu einem abrupten Wechsel an der Spitze. Der bisherige CEO und Minderheitsaktionär der Swisscom-Tochter verlässt das Unternehmen. Per sofort übernimmt Roger Wüthrich-Hasenböhler, Chief Digital Officer und Leiter Digital Business von Swisscom, ad interim die operative Leitung der Firma.
Wüthrich-Hasenböhler wird gemäss Unternehmensmitteilung dabei vom bestehenden Management-Team der Swisscom Blockchain unterstützt. Über weitere Details zum Managementwechsel wollte Swisscom auf Nachfrage von Computerworld keine Auskunft geben.
Swisscom Blockchain wurde 2017 gegründet, um in Sachen Beratungs- und Projektleistungen anzubieten, sowie die Entwicklung von entsprechenden Anwendungen voranzutreiben. Mittlerweile zählt die Swisscom-Tochter Unternehmen wie zum Beispiel die Bank Raiffeisen, den Kanton Glarus oder die Falcon Bank zu ihrem Kundenkreis. Damit konnte sie den Personalstand auf rund 30 Mitarbeitende ausbauen.
Im Verlauf 2018 wurde das Angebot unter anderem um folgende Produkte erweitert: das Tokenization Launchpad – eine Applikation zur Token-Generierung oder die Blockchain Academy, welche Know-how aus der Praxis vermittelt.


Das könnte Sie auch interessieren