Personalie 30.07.2019, 13:30 Uhr

Adnovum-CEO Chris Tanner geht

Chris Tanner tritt als Adnovum-CEO zurück und wird das Unternehmen per Ende Juli verlassen. Interimistisch leitet CFO Roger Bösch das Schweizer Software-Haus.
Chris Tanner tritt vom CEO-Posten zurück und verlässt Ende Juli Adnovum
(Quelle: pd )
Chris Tanner habe sich entschieden, als CEO von Adnovum zurückzutreten und das Unternehmen per Ende Juli zu verlassen, meldet das Zürcher Software-Haus in einer Mitteilung. Die Suche nach einem neuen CEO sei im Gange. Im August und September leitet demnach der jetzige CFO Roger Bösch überbrückend das Unternehmen.
Tanner war seit 2014 CEO von Adnovum. Davor leitete er das Ungarngeschäft der Firma. «AdNovum ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Gemeinsam haben wir viele Projekte erfolgreich umgesetzt und sind wichtige Innovationsschritte gegangen. Jetzt stehen neue Aufgaben an, für die es frische Ideen und externes Know-how braucht», sagt Tanner gemäss der Mitteilung zu den Beweggründen.

Doch der Abgang des CEO ist nicht die einzige Personalveränderung bei Adnovum. Per 1. August 2019 tritt Marcel Nickler in den Verwaltungsrat von AdNovum ein. Nickler ist Partner und Präsident des Verwaltungsrats der Schweizer Gesellschaften bei der Management- & Technologieberatung Bearingpoint. Seine Erfahrung als Management- und Strategie-Berater sammelte er in multinationalen Unternehmen und Organisationen. Er zieht sich laut Firmenmitteilung Ende September aus dem operativen Geschäft bei Bearingpoint zurück und wird als Delegierter des Verwaltungsrats Adnovum führen, bis der neue CEO übernimmt.


Das könnte Sie auch interessieren