Vorgestellt 01.04.2021, 05:50 Uhr

Schweizer Top-CIOs: Christoph Aeschlimann, Swisscom

Die CIOs der grössten Schweizer Firmen stellen sich vor und berichten von anstehenden Projekten sowie aktuellen Herausforderungen.
(Quelle: Swisscom )

Christoph Aeschlimann

Funktion: CTO und CIO
Firma: Swisscom
Branche: ICT
Mitarbeitende in der Schweiz: 16'357
IT-Mitarbeitende: rund 3600 intern
In dieser Firma/CIO seit: Februar 2019
Berichtet an: Urs Schaeppi, CEO Konzernleitung

Aktuelle Projekte

Kontinuierlicher Ausbau der Netz-, IT- und Cloud-Infrastruktur entlang der technologischen Weiterentwicklung. 5G bleibt dabei ebenso ein Fokusthema wie der verstärkte «Fiber to the Home (FTTH)»-Ausbau in den kommenden Jahren. Daneben nimmt das Thema Betriebsstabilität eine zentrale Rolle ein. Mit neuen Konzepten soll ein umfassendes Monitoring etabliert werden, das Fehlerquellen innert kürzester Zeit identifiziert und im Idealfall von selbst löst – dafür greift Swisscom unter anderem auf Big Data und Machine-Learning-Ansätze zurück. Nach wie vor ist auch die kulturelle Transformation ein Thema: So etwa die Maturitätssteigerung agiler Arbeitsmethoden sowie Strukturen oder die Stärkung des Themas Kundenorientierung in technischen Bereichen.

Grösste Herausforderungen

Den richtigen Umgang mit der wachsenden Skepsis in der Bevölkerung gegenüber der Digitalisierung finden – beispielsweise in Zusammenhang mit dem 5G-Ausbau. Reduktion der IT- und Netz-Komplexität, um Effizienzsteigerungen zu erzielen und Kosten zu senken. Einstellung der Mitarbeitenden zur Transformation weiterentwickeln, die länger, je mehr zur täglichen Arbeit gehört.
(Stand: Juni 2020)



Das könnte Sie auch interessieren