Vorgestellt 26.02.2021, 14:30 Uhr

Schweizer Top-CIOs: Charl Goosen, Hirslanden

Die CIOs der grössten Schweizer Firmen stellen sich vor und berichten von anstehenden Projekten sowie aktuellen Herausforderungen.
(Quelle: Privatklinikgruppe Hirslanden )

Charl Goosen

Funktion: Chief Information Officer, Mitglied der Konzernleitung
Firma: Privatklinikgruppe Hirslanden
Branche: Gesundheitswesen
Mitarbeitende in der Schweiz: 10'400
IT-Mitarbeitende intern/extern: 200
In dieser Firma/CIO seit: April 2019
Berichtet an: Daniel Liedtke, CEO

Aktuelle Projekte

Hirslanden hat zwei grosse Projekte am Laufen. Nach wie vor konzentrieren wir uns auf die Standardisierung und Automatisierung der Backoffice-Prozesse, wobei sich 2019 der Schwerpunkt auf das Beschleunigen der Automatisierung verschoben hat. Das zweite Projekt beschäftigt sich mit dem Wachstum und der digitalen Transformation des Unternehmens, welche durch die Veränderung des Konsumentenverhaltens umso relevanter geworden ist. Die Folgen der Covid-19-Pandemie haben der digitalen Transformation zusätzliche Wichtigkeit verliehen.

Grösste Herausforderungen

Die Krise hat die Bedeutung unserer Kernaufgabe, die Arbeit am Patienten, noch mehr ins Zentrum gerückt. Meine Aufgabe besteht darin, die ICT so zu gestalten, dass sie möglichst agil ist und bestmöglich auf sich ändernde Geschäfts- und Patientenanforderungen reagieren kann. Meine grösste Herausforderung besteht darin, zwischen Agilität und den grossen Transformationsprojekten die Balance zu finden. Einerseits wollen wir die Anforderungen unserer Patienten erfüllen, andererseits gilt es, bestehende Systeme zu erneuern. Dabei ist es für mich besonders wichtig, meine Mitarbeitenden zu motivieren, damit wir zusammen unseren Zweck erreichen, einen Mehrwert für den Einzelnen und die Gesellschaft zu erschaffen.
(Stand: Juni 2020)



Das könnte Sie auch interessieren