Partnerzone 17.09.2010, 15:03 Uhr

Open House in Genf

Am ersten Production Printing Open House in Genf präsentiert die RICOH SCHWEIZ AG innovative Lösungen und leistungsstarke Systeme für den digitalen Produktionsdruck. Am 23. September können sich ausgewählte Besucher aus erster Hand über das umfangreiche RICOH-Portfolio für anspruchsvolle Druckumgebungen informieren.
In verschiedenen Live-Präsentationen im Genfer Showroom demonstriert RICOH Workflows und Lösungen für die Themenbereiche Print Job Management, variabler Datendruck, Web-to-Print und Transpromo. Zu den weiteren Open House-Highlights gehören die Digitaldrucksysteme der Pro-Reihe von RICOH. Die im Frühling gelaunchten Farbsysteme Pro C720/C720S verarbeiten gestrichene und ungestrichene Papiere von bis zu 300g/m2 bei einer Druckgeschwindigkeit von 72 Seiten pro Minute.
Die Maschinen wurden für die Anforderungen des kleinauflagigen Produktionsdrucks entwickelt. Zusätzlich verfügt die Pro C720S über einen Scanner, welcher die Erstellung von Kopien und Scans ermöglicht. Entwickelt wurden die Farbdrucker Pro C720/C720S explizit für Print-on-Demand-, Corporate- und Commercial-Print-Umgebungen welche neu in den digitalen Farbdruck einsteigen. Beide Systeme sind mit der EFI-Technologie ausgestattet.
Als "Grosser Bruder" des Pro C720/C720S präsentiert sich die RICOH Pro C900: Das Farb-System RICOH Pro C900 erfüllt höchste Produktivitätsansprüche im Produktionsdruck. Als schnellstes Farbdrucksystem seiner Klasse schafft es 90 Vollfarbseiten pro Minute, unabhängig von der eingesetzten Grammatur. Mit einer Papierkapazität von 11'000 Blatt, brillanter Farbwiedergabe und einer breiten Palette an Konfigurationsmöglichkeiten für vollautomatisches Finishing hebt sich die RICOH Pro C900 vom Wettbewerb ab. Die zahlreichen Endverarbeitungsoptionen wie Ringbindung, Inline-Klebebindung, Inline-Bookletmaker oder GBC-Lochereinheit erfüllen alle Anforderungen an den Digitaldruck. Insbesondere Anwender mit hohem Druckvolumen wie Lettershops, Servicecenter und Digitaldruckereien profitieren von der Kombination aus System-Leistung, Qualität und Wirtschaftlichkeit.
Zielgruppen für die Produktionsdrucksysteme sind sowohl Institutionen mit eigenen Hausdruckereien wie öffentliche Ämter, Schulen, Verbände und Unternehmen aus Industrie und Finanzdienstleistung, aber auch Offset- und Digitaldruckereien sowie traditionelle Copy Shops. Daniel Nater, Manager Regional Accounts Production Printing, zur bevorstehenden Durchführung des Open Houses: "Wir sind überzeugt, dass sich die RICOH SCHWEIZ AG mit der Durchführung eines speziellen Production Printing Open House und der Vorführung von interessanten marktgerechten Lösungen noch besser als Big Player im Bereich Production Printing positionieren wird."
by RICOH

Das könnte Sie auch interessieren