Brandgefahr
06.02.2018, 18:11 Uhr

Lenovo ruft ThinkPad X1 Carbon Notebooks zurück

Lenovo startet eine Rückrufaktion für ThinkPad X1 Carbon Notebooks der fünften Generation. Es sei möglich, dass sich bei den Geräten eine Schraube löst, die den Akku beschädigt und eine Überhitzung verursacht.
(Quelle: Lenovo)
Der PC-Hersteller Lenovo hat am Dienstagnachmittag per Medienmitteilung eine Rückrufaktion für ThinkPad X1 Carbon Notebooks der fünften Generation angekündigt. Bei den Geräten besteht Brandgefahr. Denn es sei möglich, dass sich eine Schraube löse, die den Akku beschädige und überhitzen lasse. Der Rückruf betrifft laut Lenovo die Gerätetypen 20HQ, 20HR, 20K3 und 20K4 mit Produktionsdatum zwischen Dezember 2016 und Oktober 2017.
Identifizierbar seien die Geräte anhand von Maschinentyp, Seriennummer und Baujahr. Unter diesem Link können Kundinnen und Kunden prüfen, ob ihr Notebook zur fehlerhaften Charge gehört.
Lenovo bietet nun kostenlose Service-Prüfungen für alle zurückgerufenen Notebooks an. Der Hersteller rät, ein von Rückruf betroffenes Produkt auszuschalten und bis zum Abschluss der Service-Überprüfung nicht mehr zu verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren