Arbeiten und Videokonferenzen mit Aussicht
01.07.2019, 10:46 Uhr

Coworking in Adelboden

Coworking ist nicht nur etwas für Städte. In Adelboden im Berner Oberland können seit diesem Wochenende vernetzte Arbeitsplätze genutzt werden. Für die technische Ausstattung zeichnet Cisco Schweiz verantwortlich.
Arbeitsplatz mit Aussicht.
(Quelle: pd)
Coworking-Spaces sind in den letzten Monaten vor allem in urbanen Räumen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Nun stellt mit Adelboden auch eine Tourismus-Destination mobile Arbeitsplätze mit Sicht auf die Berner Alpen zur Verfügung.
Unter der Bezeichnung Mountain-Lab ist das Coworking-Projekt im Berner Oberland dieses Wochenende eröffnet worden. Betreiberin ist Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg (Talk). Für die technische Ausstattung sorgte zudem Cisco Schweiz, die unter anderem auch die Video-Konferenz-Infrastruktur für die Besprechungsräume lieferte. So werden Nutzerinnen und Nutzer des Coworking-Spaces nicht nur an Einzelarbeitsplätzen produktiv sein, sondern auch mit «daheim gebliebenen» Kolleginnen und Kollegen oder mit Teammitgliedern weltweit per Videoübertragung Sitzungen abhalten können. Für die Anbindung ans Internet zeichnet schliesslich der lokale ISP Adelcom.
In einem der Sitzungszimmer lassen sich Videokonferenzen durchführen
Quelle: Cisco
Die Nutzung von Mountain-Lab ist ab sofort zwischen 8 und 18 Uhr möglich möglich und kostet 30 Franken am Tag. Ein Wochenpass und ein Monatspass ist für 150 respektive 450 Franken zu haben. Dann erhält man rund um die Uhr Zugang zum Coworking-Space und Vergünstigungen für die Miete der Konferenzräume.
«Das Mountain-Lab verbindet unsere Region mit der digitalen Wirtschaft», ist Talk-Geschäftsführer Urs Pfenninger überzeugt und fügt an: «Dank der Kooperation mit Cisco bieten wir mehr als nur Coworking-Räumlichkeiten. Einheimische und Besucher nutzen die neuesten, intuitiven Kollaborations- und Kommunikationstechnologien und treffen ihre Arbeitskollegen und Geschäftspartner virtuell und in HD-Qualität überall auf der Welt an – und das von Adelboden aus».
«Moderne flexible Arbeitsformen sind immer beliebter», meint derweil Joel Curado, Leiter Country Digital Acceleration für das Projekt «Digital Village» bei Cisco Schweiz. «Mehr und mehr Unternehmen wollen ihren Mitarbeitenden eine grössere Freiheit in der Gestaltung der Arbeitszeit bieten und somit das Konzept der Work-Life-Balance in einen Work-Life-Mix transformieren», nennt er als Argument für das Coworking in den Bergen.


Das könnte Sie auch interessieren