Publireportage 21.10.2020, 10:27 Uhr

Ist Ihr Unternehmen fit für das Home-Office?

Ein Projekt von Inseya, HumanTrain und Nast-Leadership Training bietet erstmalig ein Tool zur Überprüfung der Tauglichkeit von Unternehmen für das Home Office.
Ist Ihr Unternehmen fit für das Home Office?
(Quelle: shutterstock.com/Creative Lab)
Drei Berner Unternehmen spannen zusammen. IT- und HR-Spezialisten kreieren erstmalig gemeinsam ein Tool zur Überprüfung der Home-Office-Tauglichkeit von Unternehmen.
Das Ziel: Mitarbeitenden und Ihren Führungskräften schweizweit zu helfen, ihre Erfahrungen aus dem Lockdown zu reflektieren. Was lief gut? Wo gibt es Verbesserungspotenzial? Was lernten Sie?
Hierzu bieten die Firmen Inseya, HumanTrain und Nast-Leadership Training eine umfassende Reflektionsmöglichkeit zur Home-Office-Phase an. HR- und IT-Spezialisten haben ein Umfrage-Raster für Mitarbeitende und Führungskräfte ausgearbeitet, das ein genaues Bild wiedergibt, wie die Krise in den Bereichen IT und HR bisher gemeistert wurde.
Die Spezialisten bieten ausführliche Datenauswertungen, weiterführende Analysen wie beispielsweise Spinnendiagramme zu unternehmensrelevanten Dimensionen (siehe Abbildung) oder eine SWOT-Analyse, sowie individuell ausgearbeitete Handlungsempfehlungen an.
Die Strategie ist einfach: Bereits heute lernen, wie in Zukunft flexibler und effektiver zusammengearbeitet wird und dabei sicherstellen, dass in kommenden Krisen mit Gefühl und Verstand gehandelt wird.

Quelle: Inseya
Die abgegebenen Handlungsempfehlungen umfassen einerseits HR-Themen wie Führung oder Kommunikation, aber auch IT-Themengebiete wie beispielsweise IT- Applikationen oder Hardware.
Die Strategie ist einfach: Bereits heute lernen, wie in Zukunft flexibler und effektiver zusammengearbeitet wird und dabei sicherstellen, dass in kommenden Krisen mit Gefühl und Verstand gehandelt wird.
Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Inseya.

Autor(in) Inseya AG


Das könnte Sie auch interessieren