Publireportage 06.07.2020, 08:00 Uhr

Komplexe Speicherprojekte in guten Händen

Welche Anforderungen müssen moderne Speicherlösungen erfüllen? Einfachheit, operationale Effizienz, Agilität und Automation. Lesen Sie, worauf es sonst noch ankommt.
(Quelle: iStock )
Daten sind und bleiben die Grundlage der Entscheidungsfindung in den Unternehmen. Durch das sich fortsetzende exponentielle Wachstum der Datenmenge steigt auch der Bedarf an Speicherkapazitäten kontinuierlich. Längst ist es aber nicht mehr nur die Kapazität an sich, die entscheidend ist. Wesentlich für den Erfolg der Unternehmen in der modernen digitalen Wirtschaft sind auch kreative Speicheransätze, durchdachtes Datenmanagement sowie die intelligente Integration der Systeme. Nicht zuletzt spielen die Geschwindigkeit, mit der auf kritische Daten zugegriffen und diese verarbeitet werden können bzw. der Grad der Automation eine entscheidende Rolle.

Dell EMC PowerStore

Diese Anforderungen zu erfüllen und gleichzeitig eine Modernisierung, Vereinfachung und Konsolidierung des IT-Betriebs zu ermöglichen, hat sich Dell EMC mit der neuen PowerStore Storage-Plattform vorgenommen. Sie ist darauf ausgerichtet, nicht nur datenkonzentrische Speziallösungen abzubilden, sondern vor allem auch betriebliche Anforderungen zu erfüllen. Die PowerStore-Produktreihe beseitigt die typischen Kompromisse bei Performance, Skalierbarkeit und Speichereffizienz – mit einer datenzentrierten, intelligenten und anpassbaren Infrastruktur, die sowohl herkömmliche als auch moderne Workloads transformiert und für Mobilität optimiert. PowerStore unterstützt Unternehmen dabei, das Potenzial ihrer Daten zu erschliessen, unabhängig von ihrer Struktur oder ihrem Standort.

Für welche Unternehmen eignet sich PowerStore?

PowerStore ist ausgerichtet auf die Nutzung in Core- und Edge-Standorten im höheren Mittelstand und im Enterprise-Bereich. Das Array kann am Standort als purer Storage genutzt werden oder als Hyper-converged System. Auch die Replikation in den «Core» ist möglich. Zudem können Metro-Standorte verbunden und über zwei Systeme als Cluster synchron gespiegelt und verwaltet werden. Die mit Powerstore einhergehende Automation ist besonders für den Mittelstand von Interesse, da viele Unternehmen Schwierigkeiten haben, kompetente Fachkräfte für diesen hochspezialisierten Bereich zu finden.

VMware virtualisierte Workloads direkt am Array ausführen

Interessant für viele Unternehmen ist ausserdem die enge Einbindung von VMware. Über das neue Onboard-Werkzeug AppsON können virtualisierte Workloads und Software-Anwendungen direkt auf dem Array eingerichtet und ausgeführt werden. So werden sie portabel und agil; ausserdem werden Datenzugriffe und Reaktionszeiten beschleunigt.

Mit kompetenter Unterstützung Stolpersteine vermeiden

«Moderne Speicherlösungen müssen Hochleistung bieten, gleichzeitig aber flexibel, anpassungsfähig und einfach integrierbar sein. PowerStore kombiniert die Vorteile innovativer Speicherhardware mit der Flexibilität und Einfachheit eines modernen Softwaredesigns. Das Konzept trägt der allgemeinen Entwicklung hin zur Verschmelzung von Storage- und Server-Diensten Rechnung», erklärt Marco Mazzotti, Head of Project Consulting, Mitglied der Geschäftsleitung bei DataStore AG. «Ich bin überzeugt, dass PowerStore für viele Unternehmen eine spannende Ergänzung oder Verbesserung der Infrastruktur darstellt. Die Technologie allein ist aber noch längst nicht die Lösung.» Mit kompetenter Unterstützung können zahlreiche Fallstricke bei der Realisierung umgangen werden. «In unserem Solution Center bieten wir die Möglichkeit, im Rahmen eines Proof of Concept einen genauen Blick auf die neueste PowerStore Generation zu werfen und abzuklären, ob die Lösung die eigenen Anforderungen erfüllt. Das bieten wir übrigens auch für andere Lösungsansätze an», so Mazzotti.

Auf Know-how und Zuverlässigkeit setzen

DataStore arbeitet als Partner seit vielen Jahren eng mit Dell EMC als auch mit VMware zusammen. Unternehmen, die ihre Storagelandschaft modernisieren wollen, können auf das geballte Know-how und die Erfahrung der DataStore-Experten zugreifen und so ihre personellen als auch budgetären Kapazitäten effizient einsetzen. «Die Komplexität von Speicherprojekten sollte nicht unterschätzt werden. Wir haben das notwendige technologische, Prozess- und Umsetzungswissen und sorgen dafür, dass spezielle Kundenwünsche erfüllt werden», erklärt Mazzotti. «Zudem sind wir als etabliertes Schweizer Unternehmen ein verlässlicher Partner, der jeden Schritt der Umsetzung professionell begleitet und auf den die Kunden auch dann zählen können, wenn die nächste Anpassung notwendig ist. Denn auch Speichersysteme unterliegen dem schnellen Wandel der IT und müssen kontinuierlich an veränderte Geschäftsanforderungen angepasst werden.»
Autor
(Quelle: © DataStore AG)
Patrick Sommerhalder, Senior Technology Consultant bei DataStore AG

Das könnte Sie auch interessieren