Publireportage 08.03.2021, 09:00 Uhr

Fincons Group ist ein wichtiger Player in der Schweizer IT-Szene

Qualität, Nähe und hochqualifizierte Mitarbeiter: Das sind die Eckpunkte des flexiblen und skalierbaren, aber dennoch zuverlässigen IT-Service-Modells, das die visionäre Fincons Group auf Schweizer Gebiet entwickelt und auf den Namen «Swiss Shore» getauft hat.
Fincons Group in der Schweiz
(Quelle: Fincons Group )
Eineinhalb Stunden mit dem Zug von Zürich entfernt und von Bern aus leicht erreichbar, ist das Tessiner Büro ideal positioniert, um dem wachsenden Pool an Schweizer Kunden einen exzellenten, personalisierbaren und praxisnahen Service zu bieten.
Die Entscheidung, einen persönlichen und individuellen Service vom Tessin aus zu entwickeln und anzubieten, entspringt der strategischen Vision der Fincons Group und wird durch die grosse Nachfrage der Schweizer Kunden unterstützt.  Bereits heute werden die Fähigkeiten der Gruppe, welche bei der Beratung stark auf Kundenintimität und Kundennähe basiert, von den Kunden sehr geschätzt und durch die wachsende Auftragslage bestätigt.
Es ist nun 26 Jahre her, dass das IT-Beratungsunternehmen Fincons Group ihre ersten Schritte in der Schweiz machte und ein Büro in Lugano eröffnete. Von einem anfänglichen Kontingent von etwa zehn Mitarbeiter zählt die Fincons Group AG heute 300 Mitarbeiter, die ein Portfolio von vierzig Schweizer Kunden betreuen. Dieses Wachstum spiegelt sich in einem stetigen Anstieg des Geschäfts und des Umsatzes der Schweizer Standorte wieder, der 2019 CHF 64 Millionen erreichte. Seit 22 Jahren unterstützt Marco Ravelli, General Manager Schweiz, neben Group CEO Michele Moretti und Deputy CEO Francesco Moretti die Führung des Schweizer Geschäfts.
Die Strategie besteht darin, das Geschäft von Fincons über das Tessin hinaus auszudehnen und die Belegschaft mit ausgewählten Managern aus der Region zu bereichern. Zusätzlich zu Lugano kamen neue Büros hinzu: Bern, das zum Hauptsitz der gesamten Gruppe wurde, und Zürich.
Marco Ravelli
Quelle: Fincons Group
«In den letzten fünf Jahren haben wir unseren Präsenz in der deutschen Schweiz stark ausgebaut und mehr als hundert Personen erreicht», erklärt Ravelli, «Diese Entwicklung geht Hand in Hand mit dem Wunsch, immer näher an unseren Kunden und den Besonderheiten des jeweiligen Gebietes zu sein, und verbindet sich mit einer konstanten Investition in Innovation, die uns neben den Kern- und Querschnittslösungen, die für unsere Kunden von primärem Interesse sind, auch in aufkommenden Technologien präsent zu sein. Dies ermöglicht es uns, eine zunehmend spezialisierte IT-Beratung für die Branchen Finanzdienstleistungen, Transport, öffentliche Verwaltung, Medien, internationale Institutionen, Energy&Utilities und Fertigung anzubieten».
«Das von der Fincons Group vorgeschlagene Swiss-Shore entstammt den erfolgreichen Erfahrungen auf Gruppenebene und ist vollständig in das Schweizer Sozial- und Industriegefüge integriert. Wir teilen mit letzteren den gesetzlichen Rahmen, die Compliance und die Geschäftsmodelle und garantieren die Unterstützung von 200 Mitarbeiter, die vom Büro in Lugano aus mehrsprachigen Dienstleistungen anbieten, die von Managern koordiniert werden die direkt mit dem Kunden in ihren Büros zusammenarbeiten. Ein Modell, das durch die zunehmende Reisegeschwindigkeit innerhalb der Schweiz noch attraktiver wird».
Swiss-Shore-Modell
Quelle: Fincons Group
Das Swiss-Shore-Modell ermöglicht es, Dienstleistungen zu Anwendungen anzubieten, die vollständig mit den geltenden Vorschriften und dem Datenschutz übereinstimmen, und das in einem Kontext, dem Tessin, wo Innovation und Forschung immer mehr geschätzt werden und das sich zu einer Drehscheibe im IT-Bereich entwickelt.
«Wir zeichnen uns dadurch aus, dass wir es verstehen, Flexibilität und eine Kultur des massgeschneiderten Service für unsere Kunden und Projekte einzubringen und dabei den bestimmenden Werten einer wachsenden und zunehmend internationalen Gruppe treu zu bleiben», fügt Ravelli hinzu, «Der Kunde steht immer im Mittelpunkt unserer Aktivitäten und seine Ziele werden zu unseren. Diese Mentalität hat uns geholfen, langjährige Beziehungen zu unseren Kunden aufzubauen, die unsere besten Visitenkarten für unsere Geschäftsentwicklung sind».
«Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft, dass wir in der Schweiz ein Geschäftsmodell etabliert haben, das einem echten Marktbedürfnis entspricht und bereit ist, immer mehr Flexibilität und Kundenorientierung zu bieten», so Ravelli abschliessend.
 
Kontakte:
Via San Gottardo 12, 6900 Lugano
Tel. +41 (0)91 9100750
Email: communication@finconsgroup.com
www.finconsgroup.com


Das könnte Sie auch interessieren