Frisches Kapital für DSwiss

Mit frischem Kapital von Zühlke Ventures und der Zürcher Kantonalbank sowie einem neuen Verwaltungsrat startet die auf Datensicherheit spezialisierte DSwiss in das neue Geschäftsjahr.

» Von pd/jst, 20.01.2014 13:10.

Bleiben Sie informiert mit unserem täglichen IT-Newsletter.

DSwiss hat ihr Betriebskapital um rund 1,5 Million Franken aufgestockt. Mit diesem zusätzlichen Kapital will das Unternehmen die weitere Expansion sicherstellen und der wachsenden Nachfrage nach mehr Sicherheit und dem Schutz der immer stärker bedrohten Privatsphäre Rechnung tragen. «Die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde ermöglicht uns, den Kundenwünschen noch besser zu entsprechen», sagt CEO Tobias Christen.

Das Kapital wurde von bisherigen als auch neuen Investoren zur Verfügung gestellt. Lead-Investoren dieser Finanzierungsunde sind Zühlke Ventures, ein auf Start-ups spezialisiertes Technologie- und Beratungsunternehmen im Hightech-Bereich, und die Zürcher Kantonalbank (ZKB). Als neuer Kapitalgeber konnte Centralway gewonnen werden, eine auf Web-Investitionen fokussierte Gesellschaft mit Sitz in Zürich.

Roland Zeller verstärkt den Verwaltungsrat

Zudem wurde der aus Lukas von Känel und Walter Hürsch bestehende Verwaltungsrat der DSwiss AG mit Roland Zeller um eine Person erweitert. Zeller tritt sein Amt per sofort an und wird die DSwiss besonders in den Bereichen Vermarktung und Expansion unterstützen.  Er ist Internet-Pionier der ersten Stunde. So war Zeller bis Ende 2012 Geschäftsführer des Online-Reiseportals travel.ch, das er im Jahr 2000 gründete und später an die Hotelplan-Gruppe verkaufte. Seither widmet er sich als selbstständiger Business-Angel und Berater verschiedenen Startup-Projekten, wie z.B. GetYourGuide, Buddybroker und ParkU.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.