Erste Screenshots zu Windows 10 Cloud durchgesickert

Der mutmassliche Chrome-OS-Konkurrent von Microsoft ähnelt stark der Standardversion von Windows 10, sofern diese Bilder authentisch sind.

» Von Simon Gröflin , 07.02.2017 14:33.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Microsoft-Entwickler an einem Windows 10 aus der Cloud tüfteln. Bis anhin wusste aber noch niemand so genau, in welche Richtung es gehen wird. Die Version ist sehr wahrscheinlich wie Chrome OS für sparsame Rechner gedacht. Berichten zufolge ist das leichtgewichtige Windows 10 speziell für die «moderne Arbeitswelt» und Schulen vorgesehen.

Das Microsoft-Betriebssystem aus der Wolke werde sich auf beliebige Endgeräte wie Desktops, Laptops oder Smartphones streamen lassen. Schaut man sich die Screenshots an, die Windows Blog Italia gestreut hat, sind auf den ersten Blick kaum Unterschiede im Vergleich zur Standardversion von Windows 10 auszumachen.

Die Microsoft-Quellen nahestehende Techsite ZDNet berichtet, dass auf dem «Windows as a Service» nur Universal-Apps zum Einsatz kommen werden. Das hiesse dann auch, dass keine speziellen Anpassungen an der Oberfläche erforderlich wären.

Noch ist nicht bekannt, wann Microsoft «Windows 10 Cloud» veröffentlichen könnte. Da bereits erste Screenshots die Runde machen, tippen Insider auf einen Erscheinungstermin, der zeitlich mit dem baldigen Rollout des Creators Update zusammenfallen könnte.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.