Der Windows-Startbutton steht vor der Rückkehr

Die Zeichen, dass Microsoft mit dem im Sommer erwarteten Update für Windows 8 den Start-Button und das Booten in den Desktop zurückbringt, verdichten sich.

» Von Hannes Weber , 22.04.2013 14:45.

Weitere Artikel im Dossier

Microsoft bastelt fleissig an Windows 8.1 (Codenamen «Blue») und laufend dringen neue Details aus dem Betriebssystem-Update ans Licht. Noch nicht bestätigt, aber doch sich hartnäckig haltend, ist das Gerücht, dass Microsoft mit dem Update auch den Start-Button zurückbringt und das Booten in den Desktop-Modus ermöglicht. Jetzt hat sich auch Microsoft-Insider Paul Thurrott dazu geäussert und die Rückkehr der von vielen schmerzlich vermissten Features bestätigt. «Ich kann bestätigen, dass dies wirklich passieren wird. Insbesondere der Start-Button wird auf Drängen des oberen Managements zurückkehren, die sich über die Meinung des Windows-Teams hinweggesetzt haben.»

Die Rückkehr des Start-Buttons bedeute aber nicht, dass auch das alte Start-Menü zurückkomme. Stattdessen würde der Start-Knopf einfach auf den bereits bestehenden Startbildschirm führen. Es sei zudem auch denkbar, dass der Start-Button nur in den Professional- und Enterprise-Versionen von Windows 8 ein Comeback feiere.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: zu radikale Änderungen

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.