Swisstopo und Sunrise gewinnen Digitalisierungs-Award

Das Bundesamt für Landestopografie Swisstopo und der Fernmeldeanbieter Sunrise haben dieses Jahr den «Swiss Digital Transformation Award» gewonnen.

» Von Jens Stark , 10.04.2017 08:59.

Bildergalerie

Die Auszeichnung «Swiss Digital Transformation Award» geht jeweils an Unternehmen und Organisationen, die besondere Fortschritte in der digitalen Reife gemacht und ihre Wettbewerbsfähigkeit damit signifikant gesteigert haben. Rund 440 Teilnehmer haben beim diesjährigen «Digital Maturity Check» der Universität St. Gallen mitgemacht. 92 davon wurden für den Wettbewerb nominiert. Davon schafften es in zwei Kategorien je fünf Firmen und Organisationen auf die Shortlist. Gewinner in der Kategorie «Kleine und mittlere Organisationen» wurde dabei Swisstopo, bei den «Grossunternehmen» konnte sich Sunrise durchsetzen

Die Experten-Jury beurteilte jeweils neun Digital-Dimensionen. So prüfte sie beispielsweise, ob ein Unternehmen in der Lage ist, seine Wertversprechen und Angebote auf das veränderte Verhalten der digitalen Kunden auszurichten. Oder es wurden Fragen gestellt nach innovativen Diensten und Produkten oder ob das Unternehmen seine Strategie danach ausrichtet, die neuen Möglichkeiten der digitalen Technologien für sich und seine Kunden zu nutzen.

Der Jury gefiel bei Swisstopo einerseits die komplette Digitalisierung der Landeskarten ab dem Massstab 1:10'000. Andererseits überzuegte die Aufbereitung der Daten anhand des Webauftritts maps.geo.admin.ch.

Sunrise wiederum geht gemäss Jury die Digitalisierung sehr breit an und hat diese mit einem Digitalisierungs-Board und CDO (Chief Digital Officer) auch in der Führungsetage verankert.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.