IT-Fachkräfte dürfen sich auf mehr Lohn freuen

Gemäss der «2018 Gehaltsübersicht» des Personaldienstleisters Robert Half steigen die Löhne für IT-Spezialisten durchs Band weg. Gewisse Fachkräfte können sogar bis zu 3,9 Prozent mehr Gehalt erwarten.

» Von Jens Stark , 16.10.2017 08:20.

Qualifizierte IT-Fachkräfte sind laut dem Personaldienstleister Robert Half nach wie vor verhältnismässig rar und daher auf dem Arbeitsmarkt umkämpft. Laut einer Umfrage unter CIO trifft dies besonders für IT-Security-Experten zu. 44 Prozent der Informatikleiter finden es besonders schwierig, Mitarbeiter für die IT-Sicherheit zu gewinnen.

Entsprechend werden die Löhne im nächsten Jahr steigen, und zwar in fast allen untersuchten Positionen. Dies ergibt die Studie «2018 Gehaltsübersicht», die auf der Webseite von Robert Half bestellt werden kann.

Wähernd bei zahlreichen IT-Berufsklassen die Gehaltsteigerungen unter einem Prozent bleiben, können sich vor allem IT-Projektmanager und Experten im Bereich Datenbankadministration auf Lohnerhöhungen von bis zu 3,9 Prozent freuen.

Diese Topsteigerung können demnach IT-Projektmanager mit 3 bis 5 Dienstjahren erwarten. Sie werden 2018 zwischen 93'500 und 124'750 Franken verdienen.

Ebenfalls 3,9 Prozent mehr in der Lohntüte werden Data Analysts mit bis zu 2 Jahren am Job erwarten dürfen. Hier beträgt die Lohnspanne zwischen 72'750 und 98'750 Franken. Aber auch Data Analysts mit mehr Dienstjahren dürfen sich auf Lohnsteigerungen zwischen 3,4 und 3,5 freuen. Das Maximalgehalt mit mehr als 10 Jahren Berufserfahrung erreicht hier gemäss Robert Half 155'250 Franken.

Zwischen 2,0 und 3,6 Prozent mehr Lohn erhlten 2018 Business Analysts. Business Intelligence Analysts werden gar mit zwischen 3,6 und 3,8 Prozent mehr Gehalt bedacht. Bei den Data Warehouse Managern liegt die Salärsteigerungsspanne zwischen 1,9 und 3,8 Prozent. Einzig bei den «klassischen» Datenbankadministratoren liegen die erwarteten Zuwächse zwischen 0,4 und 0,7 Prozent.

Nächste Seite: Top-5-Gründe, warum IT-Mitarbeiter kündigen

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.