Saturday Night Live: Amazon Echo für ältere Semester

In ihrer neusten Satire-Sendung hat die SNL-Comedy-Truppe die Technikaffinität älterer Leute auf die Schippe genommen und eine Alternativ-Version des Amazon-Heimassistenten Echo vorgestellt – den «Amazon Echo Silver».

» Von Luca Perler , 15.05.2017 15:25.

weitere Artikel

«Die neuste Technologie ist für ältere Leute oft nicht einfach zu bedienen», sagt der Erzähler zu Beginn des Sketches der US-Satire-Sendung «Saturday Night Live». Dem will das Comedy-Team, welches jüngst mit bissigen Parodien von Donald Trump Aufsehen erregte, Abhilfe schaffen. Die Comedians dachten sich deshalb eine witzige Rentner-Version des Amazon-Heimassistenten Echo aus, die speziell auf Bedürfnisse älterer Generationen abgestimmt ist.

Beim «Amazon Echo Silver» ist die Stimme der Assistentin sehr laut eingestellt, sie reagiert auch nicht nur auf ihren richtigen Namen «Alexa», sondern auf alle Namen, die einigermassen ähnlich klingen. Erzählt die Nutzerin oder der Nutzer langatmige Geschichten, gibt das Gerät sporadisch ein gelangweiltes «uh huh» von sich. Zu viel wollen wir an dieser Stelle aber noch nicht verraten – hier nun das gelungene Video aus der letzten Saturday-Night-Live-Sendung:

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.