Test: Internetbox 2

» Von Florian Bodoky , 18.01.2017 15:12.

weitere Artikel

Bildergalerie

Die ungewöhnliche Bauart der Internetbox 2 soll der Signalstärke förderlich sein. Ob dem so ist, können wir in diesem Test nicht sagen. Dass das Signal allerdings stark ist, können wir bestätigen. Auch mit zwei Stockwerken (Betonwände) zwischen dem Endgerät und der Box hatten wir noch 3 von 5 Balken auf dem Smartphone.

Die Performance beim Streaming und bei Datentransfer schwankte ein wenig, jedoch kamen wir beim Zwei-Stockwerke-Test immer noch auf einen Durchschnitts-Speed von gut 10 MB/s bei einem 2-GB-File. Weniger wars, wenn der Energiesparmodus aktiviert wurde.

Fazit 

Hier ist der Swisscom ein Coup gelungen. Die Box performt stark und ist äusserst anwenderfreundlich. Zudem wissen Features wie das NAS und VPN zu überzeugen. Nachteile: Für beste Performance soll die Box aufrecht stehen, was ein dezentes Verstecken schwierig macht. Darüber hinaus entwickelt die Oberfläche eine gewisse Wärme und sollte daher nicht bedeckt sein. Dazu kommt ein happiger Preis, wobei es zu beachten gilt, dass Neukunden oder Bestandskunden mit älteren Routern die Internetbox 2 kostenlos erhalten. Welche dies sind, erfahren Sie auf der Website des Providers. Trotz des Preises von 299 Franken gibts ein klares «Daumen hoch» von Computerworld. 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.