Tag Heuer Connected Modular 45 im Test

» Von Simon Gröflin , 05.05.2017 10:20.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Edelmaterialien und Android Wear 2.0

Die Connected Modular 45 ist eine der ersten Smartwatches mit Android Wear 2.0, und das erst noch aus dem Schweizer Watch Valley. In jener Werkstatt in La Chaux-de-Fonds, die von Intel abgesegnet ist, wurde die Uhr zu allen Teilen zusammengebaut. Von der Funktionalität her unterscheidet sie sich nicht gross von alternativen Uhren wie der Huawei Watch 2 – Hauptunterschied: Kunden können beim modularen Aufbau der Edeluhr aus 56 verschiedenen Variationen wählen. Auch die Bandanstösse, das Armband und die Schliesse sind auswechselbar. Bei den Armbändern sind nebst der Standardausführung mit einem schwarzen Kautschukarmband auch Metall- oder braune Naturlederarmbänder verfügbar. Das alles hat natürlich seinen Preis. Gestatten? Das Basismodell kostet 1690 Franken. Je nach Material- und Modulwahl kann eine Luxuskonfiguration mit einem zusätzlichen mechanischen Chronographenmodul mit Tourbillon Heuer-02T bis über 16'000 Franken kosten. Das Uhrenmodul ist im Handumdrehen mit zwei Klicks ausgetauscht (siehe PCtipp-Videotest).

 

Die restlichen Teile sind mit ein wenig Feingefühl und einem Schraubenzieher schnell ausgewechselt.

Nächste Seite: Akkulaufzeit, Alleinstellungsmerkmale, Fazit

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.