Die besten Smartwatches

» Von Simon Gröflin , 27.12.2016 06:14.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

Huawei Watch

Eine Augenweide bei der Huawei Watch ist das Gehäuse aus mehrfach beschichtetem, rostfreiem Edelstahl. Beim Schutzglas setzt Huawei wie Apple auf ein kratzfestes Sapphire-Crystal-Glas. Die Huawei Watch dürfte irgendwann nächstes Jahr auch das neuste Android Wear in der Version 2.0 erhalten. Computerworld hat Mitte Jahr schon einen ersten Blick in das kommende Uhrenbetriebssystem reingeworfen (siehe Bildergalerie unten). Gerade eben ist die vierte Preview-Version erschienen. Inzwischen kostet die Version mit Lederarmband nur noch 255 Franken. Vor einem Jahr war die Edle aus China gut einen Hunderter teurer.

Android Wear 2.0: Mit Drehbewegungen des Handgelenks können neuerdings Benachrichtigungen durchgeblättert werden, ohne das Uhren-Display berühren zu müssen. Welche weiteren Uhren das neue Android Wear erhalten, hat Google noch nicht verraten.

Die Ausstattung:

  • Display-Grösse: 1,4 Zoll (Amoled)
  • Auflösung: 400 x 400 Px
  • Prozessor: Vierkern-CPU (1,2 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 512 MB
  • Nutzspeicher: 4 GB
  • Akkulaufzweit: 2 Tage
  • Betriebssystem: Android Wear Marshmallow
  • Besonderheiten: staubdicht und wasserfest (IP67), Sapphirglas, Mikrofon, Lautsprecher
  • Sensoren: Dreh- und Beschleunigungssensoren, Pulsmesser, Barometer
  • Preis: ab Fr. 255.–
  • Gesehen bei: microspot.ch

Computerworld meint

Mit einem Gewicht von gemessenen 59 Gramm ist die Uhr zusammen mit dem Lederarmband nur minim schwerer als die grosse Tag Heuer Connected (52 Gramm). Ideal ist die Grösse des 42-mm-Gehäuses für mittelschlanke Handgelenke. Nebst dem Herzfrequenzsensor und dem Bewegungssensor ist auch ein Barometer enthalten. Die Bedienung ist insgesamt sehr flüssig. Schaltet man die Uhr über Nacht aus, reicht die Batterie sogar für knapp zwei Tage. Dank Lautsprecherunterstützung und neustem Software-Update ist es nun auch möglich, Anrufe auf der Uhr entgegenzunehmen oder Musik zu hören.

Fazit: Der Hersteller hat sich bei der Verarbeitung der Huawei Watch viel Mühe gegeben. Die Akkuleistung verdient ein grosses Lob! Display und Software setzen aber keine neuen Massstäbe.

Nächste Seite: Die Uhr mit der SIM-Karte

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.