Kleiner Bürohengst

Dells Tablet Streak kann viel mehr als Apples iPad - vor allem, wenns ums Business geht.

» Von Daniel Bader, 28.07.2010 06:00.

Weitere Artikel im Dossier

Eines vorweg: Wer bei Dells Mini-Tablet-PC einen iPad-Konkurrenten vermutet, liegt falsch. Der Hersteller des Mini-Tablets sieht die Verwendung als Kombination aus Smartphone mit Profifunktionen für Business und Multimedia. In erster Linie soll das Gerät aber sehr einfach und intuitiv zu bedienen sein. Computerworld konnte sich davon bereits vor dem offiziellen Launch-Termin (Ende Juni) überzeugen.

Das Gerät ist mit einem 5 Zoll grossen Touchscreen ausgestattet (12,7 cm, 800 x 480 Bildpunkte). Damit ist es wesentlich kleiner als das iPad (9,7 Zoll), passt dafür aber noch gut in den Hosensack. Weitere signifikante Unterschiede: Das Mini-Tablet ist mit zwei Kameras (inklusive LED-Blitz) optimal für Webtelefonie ausgerüstet und besitzt sowohl einen SIM-Karten-Slot für Mobiltelefonie als auch einen microSD-Steckplatz. Damit lässt sich der von Dell intern verbaute 2 GB kleine Speicher per Speicherkarte um maximal 32 GB erweitern. Schade: Dem Gerät fehlt ein USB-Port. Als Prozessor ist eine 1-GHz-Snapdragon-CPU von Qualcom verbaut, beim Betriebssystem setzt Dell auf Googles Android.

Beim Einschalten landet man zunächst auf dem Hauptbildschirm. Insgesamt kann zwischen sechs Bildschirmseiten per Wischbewegung gewechselt werden. Die Icons lassen sich variabel anordnen, auf der oberen Statusleiste ist ein Anwendungs-Icon platziert, mit dem sich ein Menü aufrufen lässt. Dort liegen zum Beispiel Browser, Telefon, Kalender und Google Maps bereit. Bedienen liess sich das Gerät im Test sehr flüssig, auch das Tippen funktionierte sehr genau - trotz kleinerem Display.

Fazit: Dells Streak arbeitet stabil, die Bedienung ist intuitiv und flüssig. Der interne Speicher dürfte etwas grösser ausfallen.

 

Dell Streak

Preis: ab ca. 550 Franken

+ Bedienung, Ausstattung, Funktionen
- Kleiner interner Speicher

www.dell.ch

Alternative: Apples iPad ist grösser, bietet aber weniger Ausstattung

 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.