Der Zeitungskiosk der Zukunft ist da

Meganews, der weltweit erste Print-on-demand-Zeitungskiosk – eine innovative Lösung für den Druck und Verkauf einer Reihe von Titeln, entschied sich für die Drucktechnologie von RICOH.

» Von RICOH, 25.07.2013 14:55.

weitere Artikel

Meganews ist ein Zeitungsverkaufsautomat mit Internetzugang, der in Echtzeit mehr als 200 Zeitungen und Zeitschriften druckt. Es dauert nur zwei Minuten vom Kauf bis zur Entnahme eines frisch gedruckten Magazins. Durch die Lösung sinken die Vertriebs- und Logistikosten der Herausgeber. Zudem ist sie umweltfreundlich, da der Transport gespart wird.

Der schwedische TV-Journalist Lars Adaktusson, sein Bruder Hans und ihr Unternehmen Meganews Sweden führten das Konzept ein. RICOH lieferte die Technologie und Sweco entwickelte die Software, Kartenterminals und Bildschirme. Das Design des Kiosks stammt von LA + B.

Nach einer vom Forschungsinstitut Innventia im Auftrag von Meganews Magazines durchgeführten Umfrage sind die fossilen Treibhausgase, die während des Lebenszyklus eines an einem Meganews-Kiosk gedruckten Magazins erzeugt werden, etwa 60 Prozent geringer als einem traditionell gedruckten und vertriebenen Titel. Dies ist darauf zurückzuführen, dass 40 Prozent der auf traditionelle Weise gedruckten Zeitschriften nicht verkauft werden, diese zurückgegeben werden müssen und direkt dem Recycling zugeführt werden. Eine Reihe führender schwedischer Verlage beteiligt sich an dem Projekt, unter anderem Bonnier Tidskrifter, Aller Media, Albinson & Sjöberg, LRF Media, IDG, Talentum und Medströms.

«Der Verkauf erfolgt am Bildschirm mit einer Kreditkarte, so dass bequeme und sichere Transaktionen sichergestellt sind», erklärt Tommy Segelberg, Director Nordic Operations, Production Printing Business Group, RICOH Sweden.

«Dieses Produkt ist eine direkte Antwort auf den wachsenden Bedarf an Print-on-demand. Zudem ist es ein Beispiel für wirkliche Innovation und wir sind stolz, dass die führende Technologie von RICOH zur Magazinproduktion der Zukunft beiträgt», ergänzt Graham Moore, Director of Business Development für RICOH Europe.

In den nächsten sechs Monaten wird der Kiosk an Flughäfen, in Hotels, Krankenhäusern, Lebensmittelgeschäften und anderen Einkaufszentren im ganzen Land getestet.

> Mehr Informationen auf der Website von RICOH Schweiz

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.