HP präsentiert neue Drucktechnologien

HP setzt mit ihren Innovationen weiter starke Akzente in der Druckerbranche. Druckertinte mit Polymer-Mikrofasern, schnelle Ausdrucke dank der neuen Pagewide-Technologie und ein revolutionärer 3D-Drucker sind nur einige Entwicklungen, von denen Endkunden und Unternehmen in Zukunft profitieren können.

» Von , 29.07.2015 15:00.

In der neuen Grossformat-Druckserie «Pagewide» kombiniert HP zehn individuelle Druckköpfe zu einem einzigen 40-Inch-Druckkopf. Dadurch lassen sich zum Beispiel Architekturpläne im DIN-A1-Format innerhalb von zwei Sekunden ausdrucken. Der Druckkopf bewegt sich dank der neuen Technologie nicht mehr über dem Blatt Papier hin und her, sondern bedruckt die Seite gleichzeitig. Das führt zu einem besseren Druckergebnis und sorgt für Zeitersparnisse. Auch bezüglich Druckqualität hat sich einiges getan: Die neu entwickelte Druckertinte von HP enthält winzige Polymer-Mikrofasern, welche die Präzision und die Bindung der Tintentropfen weiter verbessern und dadurch Ausdrucke in bestechender Qualität ermöglichen.

 

Im Jahr 2016 bringt HP zudem einen 3D-Drucker mit der Multi-Jet-Fusion-Technologie auf den Markt, der über zwei Druckdüsen verfügt. Dadurch produziert der HP-Drucker die Objekte viel schneller als herkömmliche Geräte – ein entscheidender Vorteil in der industriellen Produktion. Der Drucker erreicht im Vergleich zu den heutigen Modellen auf diese Weise in etwa die zehnfache Produktionsgeschwindigkeit und kann die verschiedensten Materialien verarbeiten.

 

Weitere Informationen zu den neuen Entwicklungen von HP gibt es hier: 

 

www.computerworld.ch/news/hardware/artikel/hp-der-schnellste-drucker-der-welt-bald-in-3d-68205/

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.