Opacc bringt ERP-Update

» Von Jens Stark , 12.10.2017 14:25.

weitere Artikel

Cloud-Client und Swiss-QR-Code-Integration

Die jüngste Version integriert auch die hauseigenen OpaccCloudServices enger. So steht mit dem Update 16.10 nun auch der OpaccERP CloudClient zur Verfügung. Anwender können damit standortunabhängig auf OpaccERP zugreifen. Damit brauche es keine teure Infrastruktur für Remote-Benutzer, und Client-basierte Integrationen wie Office365 könnten komfortabel genutzt werden, heisst es. Für die interne IT sei nun ein einfaches Deployment (Installation und Betrieb) möglich. 

Neu ist zudem ein eingebautes Groupware-Widget, das die Anzeige von Outlook-Daten im OpaccERP Dashboard erlaubt. So werden Termine, Kontakte und andere persönliche Einträge via Exchange Server aktualisiert und sind im OpaccERP schnell sichtbar. 

Schliesslich lässt sich mit OpaccERP ab sofort der Swiss QR-Code gemäss ISO 20022 auf Rechnungen abbilden und ausdrucken.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.