Schweizer Jugendliche gehen schludrig mit Passwörtern um

Über die Hälfte der jungen Schweizer verwenden für sämtliche Onlinedienste dasselbe Passwort. Das geht aus einer Umfrage des Instituts YouGov hervor.

» Von Simon Gröflin , 07.02.2017 11:32.

weitere Artikel

Bildergalerie

52 Prozent aller Schweizer Digital Natives im Alter von 13 bis 30 Jahren nutzen für verschiedene Onlinedienst ein und dasselbe Passwort. Das besagt eine repräsentative Studie des Instituts YouGov, die Google anlässlich des morgigen «Safer Internet Day» in Auftrag gegeben hat. Dieses Nutzungsverhalten legen die meisten der User an den Tag, weil sie sich die Passwörter kaum merken können. Computerworld liegen die Schweizer Zahlen der Umfrage vor.

Wenig genutzt: Zwei-Faktor-Authentifizierung

Gar 51 Prozent gaben demnach an, ihr Kennwort mit Leuten zu teilen, denen sie vertrauen. Was aber aufhorchen lässt: Nur 10 Prozent aller jungen Schweizer setzen bei der Wahl eines sicheren Passworts auf einen guten Mix aus Buchstaben und Zahlen. Frappierend: Nur 61 Prozent der befragten Jugendlichen scheint Zwei-Faktor-Authentifizierung ein Begriff zu sein, zumindest setzen fast zwei Drittel kein zweistufiges Anmeldeverfahren ein. Gerade bei zentralen Diensten wie dem Google-Konto oder häufig eingesetzten Social-Media-Kanälen lohnt es sich, die Accounts mit einem zweiten Faktor wie SMS-Authentifizierung abzudichten.

Das Haustier als Passwort

Paradox scheint in diesem Zusammenhang die Angst vor einem «Hack». Über ein Drittel (38 Prozent) gab bei dieser Frage an, besorgt zu sein, dass sich Unbefugte Zugang zu den Onlinekonten verschaffen könnten.

Fun Fact: Haustiere als Merkhilfe scheinen auch bei den Schweizern beliebt zu sein. Immerhin ein Zehntel der Jugendlichen gab zu Protokoll, schon den Namen ihres Haustiers bei einem Passwort verwendet zu haben.

Damit liegt aber die Schweiz ungefähr im Europadurchschnitt. Am sorglosesten gehen die Niederländer (57 Prozent) mit ihren Passwörtern um.

Welche Strategien sich bei der Wahl eines sicheren Passworts empfehlen, erfahren Sie in unserem Ratgeber «Ein sicheres Passwort: Diese Wege führen zum Ziel».

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.